Hündinnen

zurück zu
Zuhause gesucht



Hündinnen



18.Juli 2017

Romeo & Julia suchen ein gemeinsames Zuhause


Romeo & Julia

Romeo & Julia kommen aus Kroatien. Dort haben sie gemeinsam 5 Jahre auf der Straße überlebt, haben zusammen Hunger, Kälte und Gefahren überstanden. In dieser schweren Zeit hatten die beiden nur einander, um sich Trost und Wärme zu spenden.


Romeo & Julia

Romeo hat während all der Jahre auf seine Julia aufgepasst, damit ihr auch nichts Böses geschieht. Er hat sie vor schlimmen Menschen und aggressiven Hunden beschützt, er hält Wache, wenn sie schläft oder frisst. Er nimmt seine Rolle als ihr Beschützer sehr ernst.


Romeo & Julia

Zusammen mit ihrer Tochter Tami kamen Romeo & Julia im Mai in die Hundehilfe. Tami hat bereits ihre Familie gefunden, deshalb ist es nun auch für Romeo & Julia an der Zeit, ihr gemeinsames Zuhause zu finden. Nachdem die beiden so viel miteinander durchgemacht haben, sind sie unzertrennlich geworden und sollten auch ihr weiteres Leben gemeinsam verbringen.


Romeo & Julia

Romeo & Julia sind ohne Ende verschmust. Julia ist putzig, ruhig und entspannt. Wenn sie gestreichelt wird, schmeißt sie sich gerne auf den Rücken, um es voller Wonne zu genießen.


Romeo & Julia

Romeo ist sehr zutraulich verspielt. Er tobt gerne mit anderen Hunden und er liebt seine Spielzeuge. Er hat zum Beispiel einen Hamburger aus Plastik − der ist sein größter Schatz.


Die beiden Liebenden gehen schon sehr gut an der Leine und genießen die Spaziergänge. Beide sind einfach nur bezaubernd und lieb.


Romeo & Julia

Für Romeo & Julia wünschen wir uns ein gemeinsames Zuhause, wo sie ihr Leben nach den anstrengenden Jahren auf der Straße in Liebe und Geborgenheit genießen dürfen. Dafür werden die beiden mit ihrer lieben und bezaubernden Art bestimmt viel Freude in das Leben ihrer neuen Familie bringen.


Romeo & Julia

Romeo ist ca. 7 Jahre alt, er hat eine Schulterhöhe von 50 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt. Julia ist 6 Jahre alt, sie hat eine Schulterhöhe von 40 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Wenn Sie unser charmantes Pärchen gerne kennenlernen möchten, kommen Sie doch einfach mal in der Hundehilfe Koblenz vorbei. Die Öffnungszeiten für Interessenten und Besucher sind täglich von 14 − 17 Uhr.






9.Juli 2017

Vroni wünscht sich eine Familie


Vroni

Die freundliche Vroni kommt aus einer Tötungsstation in Piatra Neamt in Rumänien. In ihrem Heimatland stand ihr Tötungstermin kurz bevor, deshalb war es ein großes Glück für sie, in die Hundehilfe ausreisen zu dürfen. Hier wartet sie nun auf ihre eigene Familie, um endlich ein schönes Hundeleben beginnen zu können.


Vroni

Mit ihren Artgenossen versteht sich Vroni blendend, egal ob Rüde oder Hündin. Sie hat ein verspieltes, liebevolles und manchmal auch »umwerfendes« Wesen, deshalb sollten die Kinder in ihrem neuen Zuhause schon standfest sein. Ansonsten ist sie unkompliziert und lässt sich auch ohne Probleme Spielzeug aus dem Maul nehmen.


Vroni schmust für ihr Leben gern, dabei liebt sie es besonders, sich auch den Bauch streicheln zu lassen. Dabei verteilt sie auch gern feuchte Küsschen. Durch ihr liebevolles Wesen ist Vroni der Liebling so mancher Gassigeher geworden.


Vroni

An der Leine läuft Vroni schon sehr gut. Sie zieht nicht und orientiert sich an ihren Gassigehern. Sie freut sich auf jeden Spaziergang, dazu springt sie manchmal sogar freiwillig in ihr Geschirr. Auf den Spaziergängen zeigt sich Vroni, sofern sie nicht abgelenkt wird, neugierig und wissbegierig. Deshalb würde ihr der Besuch einer Hundeschule bestimmt viel Spaß machen.

Das Mitfahren im Auto ist für Vroni kein Thema.


Vroni

Für unsere Vroni wünschen wir uns Menschen, bei denen sie ein Leben in Geborgenheit und Liebe erwartet, denn darauf hat sie in ihrem bisherigen Leben verzichten müssen. Mit ihrer freundlichen und verspielten Art wird Vroni dafür bestimmt viele schöne Momente in das Leben ihrer neuen Familie zaubern.


Vroni wurde laut Pass am 16.12.2014 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt. Wenn Sie unseren liebevollen Schatz kennen lernen möchten, besuchen Sie Vroni doch in der Hundehilfe. Die Öffnungszeiten für Besucher und Interessenten sind täglich von 14 − 17 Uhr.






24.Juni 2017

Pia bewirbt sich als Familienhund

Pia

Pia, unsere schwarze Schönheit, besticht nicht nur durch ihr Äußeres. Auch von ihrem Wesen her ist sie einfach nur ein Traum.

Eine tolle Hündin, die sich durch ihre nette und verschmuste Art sehr gut als Familienhund eignet.


Mit ihren Artgenossen ist Pia super verträglich. Sie spielt und tobt gerne mit ihnen, hält sich aber auch zurück, wenn es ihr zu viel wird.


Pia hat ein ganz kuscheliges weiches Fell, das man einfach gerne streicheln mag. Das passt auch ganz gut, denn Pia, die sehr menschenbezogen ist, möchte viel schmusen und gekuschelt werden. Sie ist von ihrem Wesen her sehr lieb, bei Fremden anfangs nur ein wenig schüchtern.


Pia

Neben Spaziergängen ist eine von Pias Lieblingsbeschäftigungen das Mitfahren im Auto.


Pia

Eine liebe Familie, viele Streicheleinheiten, Spaziergänge und ein weiches Körbchen − das wünschen wir uns sehr für unsere nette Pia. Nach ihrer schweren Zeit in Rumänien hat sie ein Zuhause verdient, in dem sie sich glücklich und geborgen fühlen darf. Dafür wird die liebe Maus dann auch viel Freude in das Leben ihrer Menschen bringen.


Pia

Pia ist laut Pass am 09.05.2014 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Wenn Sie Pia kennenlernen möchten, besuchen Sie sie doch einfach mal in der Hundehilfe und machen sich ein Bild von ihrem netten Wesen. Die Öffnungszeiten für Besucher und Interessenten sind täglich von 14 − 17 Uhr.






22.Juni 2017

Melina wartet auf ihr Zuhause

Melina

Hallo, mein Name ist »Melina«. Von einem meiner Gassigänger werde ich auch liebevoll »Schäfchen« genannt, weil ich so ein lockiges dichtes Fell habe und es liebe, während des Spazierengehens nebenbei möglichst viele Grashalme zu knabbern.


Melina

Ich bin kastriert, geimpft und gechipt, ca. 45 cm groß und laut Pass am 17.04.2014 geboren.


Melina

Am 10. Juni 2017 bin ich aus der Tötungsstation von Piatra Neamt (Rumänien) hierher in die Hundehilfe Koblenz gekommen. Ich würde sagen, da habe ich sehr viel Glück gehabt, denn meine Tötung stand kurz bevor. Aber ich habe es ja gerade nochmal so geschafft...


Melina

Hier in der Hundehilfe geht es mir natürlich sehr viel besser als in Rumänien. An meinem Fressen gibt es absolut nichts zu meckern, die Gassigänger sind sehr nett zu mir und mit meinen zwei vierbeinigen Zimmergenossen verstehe ich mich auch gut. Ich bin überhaupt eine sehr verträgliche Hündin. Pöbeleien gehe ich konsequent aus dem Weg und Streit mit anderen Vierbeinern vermeide ich grundsätzlich.


Melina

Ich gehe gerne spazieren und bin auch verschmust. Meine eventuelle Zurückhaltung gegenüber Menschen, die ich noch nicht kenne, ist leicht zu überwinden, wenn man mich (und das ist jetzt ein »Geheimtipp« vorsichtig zwischen Hals und Schulter krault. Dann schmelze ich nämlich regelrecht dahin und fasse sehr schnell Zutrauen!


Melina

Also, komm doch einfach mal in die "Hundehilfe Koblenz" und besuche mich … Bis bald? Deine Melina





21.Juni 2017

Tamy sucht souveräne Menschen

Tamy

Unsere Tamy ist ein wunderschönes Mädchen, dass viel Freude an Spaziergängen hat und es liebt, gekuschelt zu werden. Menschen gegenüber, die sie kennt und mag, zeigt sie sich als ein ganz liebes Schmusekätzchen. »Ihre« Menschen dürfen dann alles mit ihr machen. Sie dürfen sie hochheben, ihr die Ohren reinigen, die Krallen schneiden usw. Bei ihnen ist Tamy immer nur lieb. Aber leider nicht bei allen Menschen.


Tamy

Bei Menschen, die sie nicht kennt, zeigt sich Tamy misstrauisch und passt gut auf. Das mag daran liegen, dass sie ihr Rudel beschützen möchte, wozu auch ihre Bezugspersonen gehören.


Tamy

Tamy wurde als Welpe über das Internet angeschafft, sie kommt ursprünglich aus Rumänien. Als sie dann größer wurde und die ersten Probleme auftauchten, wurde sie in der Hundehilfe abgegeben. Tamy hat nicht gelernt, dass sie sich auf ihre Menschen verlassen kann. Die arme Maus denkt, sie muss alles selbst regeln, obwohl sie das eigentlich aufgrund ihrer Unsicherheit gar nicht möchte.


Tamy

Deshalb suchen wir für Tamy Menschen, die viel Hundeerfahrung haben und ihr mit liebevoller Konsequenz ein souveräner Rudelführer sind und ihr somit die Sicherheit geben, die sie braucht und sich auch sehnlichst wünscht.


Aufgrund ihrer Unsicherheit sollten in Tamys zukünftiger Familie keine Kinder sein.


Tamy

Mit ihren Artgenossen versteht sich Tamy recht gut. Allerdings auch hier hauptsächlich, wenn sie zum Rudel gehören. Dabei reicht es schon aus, wenn sie in der Hundehilfe mit anderen Hunden gemeinsam spazieren geht. Die gehören dann eben alle zum Rudel. Kommen ihr dann aber beim Spaziergang fremde Hunde entgegen, kann es noch schwierig mit ihr werden.


Tamy

Ansonsten ist Tamy ein junges, verspieltes Mädchen, das die Welt entdecken möchte und sich dabei auch gerne mal dreckig macht. Im Auto fährt sie sehr gerne mit. So langsam traut sie sich auch ins Wasser, aber nur, wenn ihr Kumpel Wando es vormacht.


Tamy

Tamy ist laut Pass am 10.07 2016 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von 50 cm, ist gechipt und geimpft.





15.Juni 2017

Molly wartet voller Sehnsucht auf ihre Menschen


Molly

Unsere liebe Molly zeichnet sich nicht nur durch ihre Schönheit aus sondern auch durch ihre Anhänglichkeit. Sie ist so anlehnungsbedürftig, ständig sucht sie nach Menschen, an die sie sich binden darf. Dabei ist sie mit ihrer lieben und netten Art der ideale Familienhund.


Molly

Von ihrem Wesen her ist Molly eher ruhig. Sie liebt die Aufmerksamkeit von Menschen und lange Spaziergänge, aber am tollsten sind für sie die Kuschelstunden. Mit ihrer anhänglichen und freundlichen Art eignet sie sich sowohl für Familien als auch für Hundeanfänger, denn sie ist unkompliziert und mit allem verträglich.


Bei uns in der Hundehilfe hat das anhängliche Mädchen mit ihrer bezaubernden Art bereits alle Herzen erobert.


Molly

Für unsere Kuschelmaus suchen wir Menschen, die ebenso wie Molly schöne Spaziergänge und ausgiebige Schmusestunden lieben. Dafür wird Molly sich sehr schnell an ihre Menschen binden und ihnen eine lebenslange und treue Gefährtin werden.


Molly

Molly ist zwar laut Pass im Jahr 2006 geboren, doch das kann niemals stimmen. Sowohl von ihrem Verhalten her als auch von ihrer körperlichen Verfassung ist sie deutlich jünger. Es wäre sehr schade, wenn Molly, die sich so sehr nach Menschen sehnt, niemals das Glück einer eigenen Familie erleben darf, nur weil ein Tierarzt in Rumänien ein falsches Geburtsdatum in ihren Pass geschrieben hat.


Molly hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, sie ist kastriert, geimpft und gechipt und ansonsten einfach nur zauberhaft!






14.Juni 2017

Marcella möchte Familienhund werden


Marcella

Marcella

Marcella

Marcella
Marcella

Marcella

Marcella

Marcella

Unsere Marcella ist erst vor kurzem von Rumänien in die Hundehilfe gekommen, doch schon jetzt sind alle ganz angetan von ihrem Wesen. Mit ihrer lieben und unkomplizierten Art ist Marcella der ideale Familienhund.


Marcella liebt das Leben. Egal, ob lange Spaziergänge oder Kuschelrunden oder einfach nur ein bisschen Aufmerksamkeit − Marcella ist mit Begeisterung dabei! Sie versprüht Lebensfreude pur und kann auch schon mal ein bisschen quirlig werden, aber nicht zu sehr.


Marcella ist sehr menschenbezogen und lieb, deshalb würde es ihr gefallen, wenn in ihrer neuen Familie neben schönen Spaziergängen auch viel Zeit für Kuschelstunden wäre. Dafür wird sich Marcella mit ihrer Anhänglichkeit und ihrer lebenslangen Treue bei ihren Menschen bedanken.


Mit ihren Artgenossen kommt Marcella prima aus!


Marcella ist laut Pass 2009 geboren, macht auf uns aber einen wesentlich jüngeren Eindruck. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Wir würden uns freuen, wenn Marcella bald ihre Familie fände und dort zum ersten Mal ein Leben in Liebe und Geborgenheit führen könnte. Mit ihrer lieben und netten Art hat sie das einfach verdient.





31.Mai 2017

Nina wartet auf ihr Happy End

Nina

Die hübsche Nina hatte bisher kein schönes Leben. In ihrem Heimatland Frankreich wurde sie als Zuchtmaschine missbraucht, hatte 3 Mal in ihrem Leben Welpen. Ihre ganze Welt bestand in all den Jahren aus einem Mini-Garten und viel Einsamkeit. Sie durfte nicht ins Haus, bekam weder Zuwendung noch Liebe. Kontakte zu Artgenossen gab es nicht, dafür einen Nachbarn, der sie schlug.


Nina

Nun ist Nina in der Obhut der Hundehilfe Koblenz und wartet auf das irdische Paradies in Form eines schönen Zuhauses mit Garten, Leben im Haus und Familienanschluss bei Menschen, die sie lieben und beschützen werden. Nina wird es ihnen mit Sicherheit immer wieder danken.


Nina

Nina

Nina zeigt sich von ihrem Wesen her als charakterlich stark, doch auch verspielt, wenn sie einen Menschen kennt und zu ihm Vertrauen gewonnen hat. Sie hat begonnen, ihr Leben zu genießen und zeigt sich nun auch als lebensfroh und temperamentvoll. Nina zeigt sich von ihrem Wesen her als charakterlich stark, doch auch verspielt, wenn sie einen Menschen kennt und zu ihm Vertrauen gewonnen hat. Sie hat begonnen, ihr Leben zu genießen und zeigt sich nun auch als lebensfroh und temperamentvoll.


Nina

Nina ist laut Pass am 01.01.2013 geboren und hat eine Schulterhöhe von 50 cm. Sie ist kastriert, geimpft und gechipt und wartet darauf, dass ihre Menschen sie finden und sie endlich ein schönes Hundeleben beginnen darf.





22.Mai 2017

Peggy wünscht sich ein eigenes Körbchen (zur Zeit nicht zur Vermittlung)

Peggy

Die kleine Peggy kommt aus einer kroatischen Tötungsstation, wo sie vermutlich auch geboren wurde. Nun möchte sie schnell ihr eigenes Körbchen finden, um ihr Happy End perfekt zu machen.


Peggy

Peggy, die im November 2016 geboren wurde, zeigt sich bisher welpentypisch verspielt und munter. Sie hat ein offenes Wesen, ist verschmust und sehr agil.


Peggy

Für Peggy suchen wir Menschen, die ihr mit Freude, Liebe und Geduld das Hunde-ABC beibringen und die sich darüber bewusst sind, dass ein Welpe als neues Familienmitglied auch Zeit und Mühe erfordert. Der Besuch einer Hundeschule, wo Peggy mit anderen Hunden spielend lernen kann, würde ihr bestimmt gut gefallen.


Peggy

Peggy ist geimpft und gechipt und möchte nun bald ihr Leben als umsorgter und geliebter Familienhund beginnen, zu dem auch viele schöne Spaziergänge und Kuschelstunden gehören sollten.








3.Mai 2017

Rona − liebes Mädchen sucht ein Zuhause

Rona

Unsere liebe Rona ist Anfang April aus der Tötungsstation in Piatra Neamt (Rumänien) in die Hundehilfe gekommen. In den ersten Tagen war sie noch ein wenig schüchtern und zurückhaltend, doch sie hat schnell gemerkt, dass es hier alle gut mit ihr meinen. Inzwischen ist Rona sehr aufgetaut und freut sich über jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheit.


Rona

Wir wissen nicht, wie Ronas Leben aussah, bevor sie in die Tötungsstation kam und warum sie dort gelandet war. Wurde sie dort hingebracht, weil sie ihren Besitzern zu alt geworden war? Oder weil sie mit ihrem lieben Wesen nicht taugte, um Wachdienste zu leisten?


Rona ist so ein liebes Mädchen. Fremden Menschen gegenüber ist sie noch vorsichtig, dabei aber ganz sanft und zurückhaltend. Sie mag es aber sehr, gekrault zu werden.


Mit ihren Artgenossen kommt Rona gut aus. Sie streitet sich nie und lässt sich von Wando sogar das Futter klauen. Deshalb darf in ihrem neuen Zuhause gerne auch schon ein Hundefreund auf sie warten.


Rona

Unsere Rona ist eine liebe und treue Seele, die es verdient hat, ein schönes Zuhause zu finden bei Menschen, die sie lieben und nie wieder im Stich lassen. Dafür wird Rona ihren Menschen ein lebenslanger Freund sein, dankbar und anhänglich.


Rona ist laut Pass am 19.04.2006 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.


Wenn unsere Rona sie angesprochen hat, besuchen sie unser sanftes Mädchen doch einfach mal.







1.Mai 2017

Ayuna sucht liebevolle Menschen

Ayuna

Ayuna kam zusammen mit fünf Hundefreunden aus Giurgiu (Rumänien) in die Hundehilfe nach Koblenz, in der Hoffnung auf ein schönes Leben als Familienhund.


Mit ihrem süßen Gesichtchen und ihrer wunderbaren Fellfarbe ist unsere kleine Ayuna eine zarte Schönheit. Auch von ihrem Wesen her ist sie eher zart gebaut. Sie ist noch schüchtern und zurückhaltend. Während ihre Hundefreunde jeden Menschen stürmisch begrüßen, schaut Ayuna sich noch alles gern von ihrem sicheren Körbchen aus an. Wenn man sich dann zu ihr setzt, lässt sie sich kraulen. Und wenn das Kraulen länger anhält, schließt sie sogar entspannt ihre Augen und genießt es.


Ayuna

Für Ayuna wünschen wir uns Menschen, die Geduld haben und nicht gleich zu viel von ihr erwarten. Es bedarf ein wenig Einfühlungsvermögen, bis Ayuna sich in ihrem neuen Zuhause sicher und geborgen fühlen wird. Aber Ayuna ist eine treue Seele, die sich nichts so sehr wünscht wie Menschen, an die sie sich binden darf. Das Einfühlungsvermögen und die Geduld, die man ihr jetzt erweist, wird sie ihren Menschen später mit viel Liebe und Anhänglichkeit danken.


Ayuna

Von ihrem Wesen her zeigt sich Ayuna eher ruhig. Trotzdem sollten Kinder in ihrem neuen Zuhause nicht mehr allzu klein sein, weil ihr laute Geräusche und ruckartige Bewegungen Angst machen könnten . Mit ihren Artgenossen verträgt Ayuna sich sehr gut. Es wäre auch von Vorteil, wenn in ihrem neuen Zuhause bereits ein Hundefreund oder eine Freundin auf sie warten würde, denn dies würde ihr den Einstieg in ihr neues Leben als Familienhund sehr erleichtern.


Ayuna

Ayuna ist laut Pass am 10.01.2016 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von ca. 35 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.





8.April 2017

Thyia sehnt sich nach Geborgenheit

Thyia

Thyia, auch liebevoll Tiri genannt, ist eine liebe, verschmuste und soziale Hündin. Noch dazu ist sie sehr hübsch. Doch sie ist auch sensibel und unsicher auf der einen Seite und eigenwillig auf der anderen. Deshalb suchen wir für sie Menschen mit viel Hundeerfahrung, die ihr ein Zuhause mit viel Liebe aber auch der nötigen Konsequenz schenken möchten. Aufgrund von Thyias Unsicherheit sollten die Kinder in ihrem neuen Zuhause nicht mehr allzu klein sein.


Thyia

Da sich Thyia vor lauten Geräuschen wie vorbeifahrenden Zügen oder vor Gewitter sehr fürchtet, braucht sie Menschen, die ihr zeigen, dass sie sich auf sie verlassen kann und die sie ganz sicher und selbstverständlich mit Situationen vertraut machen, vor denen sie sich fürchtet. Wenn sie merkt, dass jemand unsicher ist, versucht sie, die Führung zu übernehmen und ihren Willen durchzusetzen. Aber Thyia ist sehr gelehrig. Konsequenz und Sicherheit sind es, was sie an erster Stelle benötigt – und Liebe natürlich.


Thyia

Thyia, die aus Rumänien kommt, muss in ihrer Vergangenheit etwas Schlimmes erlebt haben, da sie immer zusammenzuckt, wenn jemand mit der Leine fuchtelt oder sie von oben anfassen möchte. Wenn sich die Leine unter ihrem Bauch und an den Beinen verfängt, gerät sie in Panik und schreit.


Autofahren liebt Thyia, weil sie weiß, dass es dann auf tolle Ausflüge geht. Aber selbst hier ist ihr die Kofferraumklappe von oben unheimlich.


Thyia

Mit ihren Artgenossen versteht sich Thyia sehr gut. Sie liebt es, sich auf der Wiese zu kugeln und Purzelbäume zu machen. Dann ist sie total entspannt und fröhlich. Sie kann »Sitz« und hört, wenn man sie zurückruft. Ihr Jagdtrieb ist nicht sehr ausgeprägt. Sie mag gern gebürstet und am Popo gekrault werden und liebt lange Spaziergänge.


Was Thyia nicht mehr lernen muss, ist Schmusen. Das kann sie perfekt und ohne Ende. Sie ist eine richtige Knutschkugel. Deshalb würden wir uns freuen, wenn sie endlich in ihrem Leben ein liebevolles Zuhause findet, in dem sie all die Liebe und Aufmerksamkeit bekommt, die ein glückliches Hundeleben ausmachen.


Thyia ist laut Pass am 21.04.2012 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.





25.März 2017

Verschmuste Bina wünscht sich ein Zuhause

Bina

Menschliche Nähe und davon so viel wie möglich − das ist der größte Wunsch im Leben unserer Bina!


Menschen sind einfach das Tollste für Bina. Aufmerksamkeit und Schmusen liebt sie über alles. Deshalb wünschen wir uns für sie Menschen, die bereit sind, ihr all dies zu schenken. Dafür wird Bina sie mit ihrer lebenslangen Liebe und Anhänglichkeit belohnen.


Bina hat bisher nicht viel gelernt in ihrem Leben und braucht deshalb noch Erziehung. Sie ist ein sehr agiles Mädchen, deshalb sollten Kinder in ihrem zukünftigen Zuhause schon standfest sein.


Am schönsten für Bina wäre ein Zuhause, in dem sie bei ihren Menschen alleinige Prinzessin sein darf. Eventuell könnte sie mit einem Rüden Freundschaft schließen, dass müsste man ausprobieren.


Bina
Bina

Bina ist laut Pass 2011 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von 60 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.


Wenn Sie unser anhängliches Mädchen kennenlernen möchten, besuchen Sie sie doch einfach mal in der Hundehilfe. Dies ist täglich von 14 − 17 Uhr möglich.





21.März 2017

Maja sucht ein neues Zuhause (Vermittlungshilfe)

Maja

Hallo liebe Zweibeiner,


mein Name ist Maja. Ich bin ein Schäferhund-Dackelmix, 7 Jahre alt und optisch ein echter Hingucker.


Ich komme ursprünglich aus Kroatien, lebe aber seit 5,5 Jahren in Bad Ems. Leider kann mich mein geliebtes Frauchen ohne Hilfe nicht mehr versorgen. Ihr geht es nicht gut und die Situation wird sich nicht verbessern, sodass sie lieber jetzt schon für mich ein gutes neues Zuhause sucht.


Maja

Nun ja, ich bin ein topfittes Mädchen und gehe unproblematisch mit den Zweibeinern, die ich kenne, mit. Von meinem Wesen her bin ich eher ruhig und gelassen, verstehe mich mit fast allen Artgenossen, brumme aber auch mal, wenn ich unsicher bin. Ich gehe gern spazieren, liebe es, Stöckchen und Bällchen zu apportieren und bin dann trotz meiner kurzen Beinchen in einer Sekunde von 0 auf 100. Wenn man nett zu mir ist gehe ich sofort ohne Leine mit auf Tour und für feine Leckerlies lerne ich flott. Grundkommandos beherrsche ich und lasse mich sehr gut abrufen, auch im Wald!


Maja

Eigentlich bin ich ein Träumchen von Hund, wenn da nicht diese nervige Haustürklingel wäre. Die regt mich immer völlig auf, dann muss ich in mein Körbchen und mich abregen. Das geht immer schnell. Ich weiß aber, es geht auch anders, das üben wir gerade. Und ... Ich bin manchmal etwas schreckhaft. Dann belle ich mal kräftig, damit die anderen wissen, dass ich irritiert bin.


Maja

In meinem neuen Zuhause wäre ich schon gern die Prinzessin, könnte mir aber auch einen Kumpel vorstellen, wenn die Chemie stimmt. Vielleicht möchtest du mehr über mich wissen oder mit mir mal eine schöne Gassirunde drehen?


Ruf einfach 0178 − 7033136 an, da meldet sich meine Freundin Michaela. Dann bis bald!





18.Februar 2017

Hatti sucht eine aktive Familie

Hatti

Unsere Hatti ist eine lebhafte und extrem verschmuste Hündin, die sich riesig über ihre eigene Familie freuen würde, wo sie so geherzt und gekuschelt wird, wie sie es sich immer wünscht.


Wenn Hatti mit ihren Gassigängern auf Spaziergängen unterwegs ist, dann ist sie glücklich. Sie schnuppert dabei sehr gerne und ausgiebig, ist aber keine Jägerin. Auch Kuschelrunden zwischendurch liebt unser verschmustes Mädchen sehr, dann schmiegt sie sich ganz eng an ihre Menschen, als wolle sie am liebsten in sie hinein kriechen .


Hatti

Äußerlich ist Hatti schmal und wendig, von ihrem Wesen her agil und lebhaft, vor allem, wenn sie sich freut. Sie ist sehr aufgeschlossen und neugierig und würde mit ihren zukünftigen Menschen gern weiter die Welt entdecken. Hatti ist der perfekte Familienhund, allerdings sollten die Kinder dort aufgrund ihres lebhaften Wesens mindestens 8 Jahre alt sein.


Für Hatti wäre es schön, wenn sie aktive Menschen findet, die sie körperlich auslasten, denn dann wird sie ganz entspannt und genießt hinterher die Ruhe in ihrem Körbchen.


Hatti

Hatti ist laut Pass am 01.01.2010 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von 63 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Um Hatti kennenzulernen, dürfen die Menschen, die nun neugierig geworden sind, täglich zwischen 14 − 17 Uhr in der Hundehilfe Koblenz vorbeischauen und sich gerne selbst von ihrem netten Wesen überzeugen.





2.Februar 2017

Sanfte Xanda wünscht sich ihre Menschen

Xanda

Unsere hübsche Xanda hat den großen Sprung aus einer rumänischen Tötungsstation in die Hundehilfe Koblenz geschafft. Zu ihrem endgültigen Happy End fehlt ihr nun aber noch eine Familie, die ihr Liebe und Geborgenheit schenkt.


Xanda

Xanda ist von ihrem Wesen her eine ruhige Hündin. In der Hundehilfe liegt sie brav auf ihrem Platz und beobachtet das Geschehen um sie herum.


Das Schönste sind für Xanda Kuschelstunden, denn sie ist sehr verschmust und anhänglich. Aber auch Spaziergänge liebt sie sehr und freut sich täglich darauf, wenn sie ihre Gassigängerin erblickt. Xanda geht hervorragend an der Leine, sie zieht nicht, geht quasi bei Fuß.


Xanda

Mit ihren Artgenossen ist Xanda verträglich und auch das Autofahren bereitet ihr keine Probleme.


Für Xanda wünschen wir uns Menschen, die ihr sanftes Wesen und ihre Anhänglichkeit zu schätzen wissen. Denn nach all den schlimmen Dingen, die sie erlebt hat, wäre es schön, wenn sie nun endlich Liebe und Geborgenheit in ihrem Leben erfahren würde. Xanda würde ihre Menschen dafür mit ihrer freundlichen und treuen Art bestimmt sehr glücklich machen.


Xanda

Xanda ist kastriert, gechipt und geimpft. Mit ihren 65 cm Schulterhöhe ist sie eine recht große Hundedame. Laut Pass ist Xanda 2005 geboren, doch das kann niemals stimmen. Der Tierarzt schätzt sie auf 7 − 8 Jahre.


Besuchen Sie doch unser liebes Mädchen einfach mal und machen sich selbst ein Bild von ihrem bezaubernden Wesen!





21.Januar 2017

Freya sucht ein neues Zuhause (Vermittlungshilfe)

Freya

Freya (geboren am 24.12.2007) ist eine sehr schöne und agile Altdeutsche Schäferhündin. Sie liebt Spaziergänge über alles und freut sich über jede Streicheleinheit.

Ihre 9 Jahre sieht man ihr nicht an und in Sachen Fitness kann sie es mit jedem Artgenossen aufnehmen, der nur halb so alt ist wie sie.

Menschen gegenüber ist sie sehr freundlich und hört aufs Wort. Sie fährt gern Auto, bleibt aber auch brav allein zu Hause.


Auch mit Katzen oder anderen Hunden hat Freya kein Problem − einzige Ausnahme ist ihre eigene Verwandtschaft.

In der Familie gibt es noch 2 andere Hündinnen vom gleichen Vater und mit denen verträgt sie sich seit einiger Zeit nicht mehr.

Dies ist auch der Grund, warum Freya nun leider abgegeben werden muss. Im Moment muss sie von den anderen Hunden getrennt werden, damit es keinen Ärger gibt.


Freya

Nun sucht Freyas Familie ein liebevolles neues Zuhause für sie, ohne Zwingerhaltung und mit einem Garten, wo sie ihrem Temperament auch mal freien Lauf lassen kann.

Da sie immer mit anderen Hunden zusammen gelebt hat, wäre ein Rüde im neuen Zuhause kein Problem, im Gegenteil sicherlich sogar von Vorteil.


Kontaktaufnahme gern unter: 02633-4729426





7.Januar 2017

Miri sehnt sich nach Liebe

Miri

Obwohl Miri in Rumänien bestimmt so manche negative Erfahrung machen mußte, liebt sie die Menschen nach wie vor.


Auch wenn sie bei ersten Begegnungen etwas zurückhaltend ist, gewinnt Miri schnell Vertrauen. Hat sie einen Menschen erst einmal in ihr großes Herz geschlossen hat, liebt sie ihn bedingungslos und würde am liebsten nicht mehr von seiner Seite weichen.


Miri

Aber Miri ist nicht einfach nur ein Hund, sie kann vieles sein. In Wirklichkeit wäre Miri lieber ein Wildschwein, denn sie grunzt wie eines, wenn sie sich freut. Manchmal denkt sie auch, sie wäre ein Otter oder Fisch, weil sie für ihr Leben gern baden geht.


Miri

Und ab und zu hält sie sich auch für einen Maulwurf, dann kann sie das Buddeln nicht lassen. Oder sie versucht sich als Känguruh, wenn sie von einem Mauseloch zum anderen hüpft. Springen ist sowieso ihr Ding. Und wie ein Äffchen klettert sie überall rauf − was man ihr übrigens gar nicht zutraut, wenn man sie so ansieht.


Miri
Miri

Was das Essen betrifft, ist sie dem Vielfraß am Ähnlichsten. Und wenn man ihre Kleptomanie in Bezug auf alles, was sie gebrauchen kann, bedenkt, wie zum Beispiel Leinen, Geschirre, Bürsten etc., ist sie mit einer kleinen Elster vergleichbar. Am besten macht sie sich aber als Schmusebacke und treue Seele.


Miri

Doch egal, was Miri gerade sein will, sie ist immer liebenswert und fröhlich. Sie kann nicht viele Kommandos oder Kunststücke, aber sie bringt einen zum Lachen, selbst wenn einem mal zum Heulen zumute ist.

Miri

Sie hat ihren eigenen Kopf und weiß, was sie will und was nicht. Sie achtet darauf, dass das Rudel zusammen bleibt, und das schließt auch die Menschen ein, die dazu gehören. Wenn einer »verloren geht«, ruft sie wie ein Wolf nach dem Rudelmitglied.


Wenn Miri einen liebt, dann ist es für immer. Man muss sie einfach genauso lieben ...


Miri ist laut Pass am 05.04.2005 geboren, wir denken aber, dass sie höchstens 8 oder 9 Jahre alt ist. Sie hat eine Schulterhöhe von 50 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Miri
Miri

Möchten Sie der Mensch sein, den Miri zum Lachen bringt und dem sie ihr großes Herz schenken möchte, dann kommen sie sie doch einfach mal in der Hundehilfe besuchen.






17.August 2016

Tara − Liebeserklärung einer Gassigängerin

Tara
  • Tara
  • Malinois
  • geb.Lt. Pass 01.01.2005
  • geimpft, gechipt kastriert
  • ca. 60 cm


Tara, ich habe dich gesehen und sofort in mein Herz geschlossen, mit deiner eleganten und zarten Gestalt.


Du bist so lieb und anhänglich, möchtest einem nur gefallen und tust alles dafür. Wobei man dir da aber auch schon mal mit liebevoller Konsequenz deine Grenzen zeigen muss. Und schnell bist du wieder ein Schatz, lieb und verschmust.


Bei gemeinsamen Spaziergängen bist du immer aufmerksam und auf dem Sprung. Hast Jagdtrieb, also am besten keine Kleintiere im neuen Zuhause.


Tara

Du bist kein Hund für faule Leute, besser gesagt, für ein Frauchen, denn mit Männern hast du es leider nicht so, wie auch mit kleinen Kindern.


Tara, du liebst Suchspiele, ob nach Futter oder deinem Kong. Auch Training auf dem Übungsplatz macht dir riesigen Spaß, immer bist du wissbegierig nach Neuem. Nur Gassi gehen reicht dir nicht, du willst gefordert werden.


Da du leider wegen meiner Katzen nicht bei mir einziehen kannst, suche ich auf diesem Weg ein neues Zuhause für dich.


Neugierig geworden? Dann bitte schnell melden, sie sucht schon so lange.


Tara ist eine Malihündin oder Belgische Schäferhündin. Laut Pass ist sie im Januar 2005 geboren, doch das ist fraglich. Nach unserem Ermessen ist sie um einiges jünger.