Rüden

zurück zu
Zuhause gesucht



Rüden



5.Januar 2018

Ich habe einen großen Wunsch (Tristan),


Tristan

eine Familie die mich lieb hat. Ich heiße Tristan, wurde aus der Tötung gerettet. Ich bin in Rumänien geboren, laut Pass am 02.10.2014, geimpft, gechipt und kastriert.


Ich bin mit meinen Artgenossen verträglich und mache gerne lange Spaziergänge.


Tristan

Ich kenne noch nicht viel von der Welt, dehalbt bin ich ab und an etwas zurückhaltent. Aber ich lerne von Tag zu Tag dazu das mir hier nichts böses mehr wiederfährt. Gerne können Kinder in menem Zuhause sein, so a dem Grundschulalter.


Wer kann mir meinen Wunsch erfüllen?





3.Januar 2018

Hallo, ich bin Clark,


Clark

geboren April 2015, ich bin geimpt, gechipt und kastriert.


Ich such ein Zuhause wo ich einen selbssicheren Hund an meiner Seite habe, denn ich kann die Zeit in der Tötung in Rumänien noch nicht ganz vergessen. Deshalb bin ich am Anfang auch dem Menschen gegenüber sehr vorsichtig. Wenn ich den Menchen dann kenne legt sich meine Angst und ich werde zum Schmuser.


Clark

Ich kenne noch nicht viel von der Welt, bin aber gerne bereit sie mit euch zu erkunden. Ich bin mit allen Artgenossen verträglich, Katzen kenne ich noch nicht.


Würdest du mit mir zeigen, dass ein Hundeleben auch schön sein kann?





2.Januar 2018

Yannik, der geduldige Zurückhaltende


Yannik

Hallo, ich bin Yannik und wurde vor einigen Monaten aus einer Tötungsstation in Rumänien gerettet.


Wie ihr euch vorstellen könnt, war es so schlimm dort, dass ich in der Hundehilfe angekommen, erstmal keinem Menschen getraut habe. Ich war sehr skeptisch und bin aus Angst zurückgewichen, wenn mich Jemand berühren wollte.


Yannik

Schon nach kurzer Zeit habe ich jedoch festgestellt, dass gestreichelt werden und das Kuscheln mit mir vertrauten Menschen sehr schön ist. So hab ich mir allen Mut zusammen genommen und bin dann auch mit Gassi gegangen.


Nun kann ich es kaum abwarten Spazieren zu gehen. Gut, das Geschirr anziehen finde ich doof und verkrampfte mich, aber das muss ich zum Abenteuer erleben halt anhaben. Daran gewöhne ich mich auch noch und sowieso lasse ich alles brav mit mir machen.


Das im Auto mitfahren lerne ich gerade und mit meinen Hundekumpels verstehe ich mich auch sehr gut. Die Jungspunde nerven mich zwar mit ihrem Getobe, aber da steh ich drüber und wenn es mir zu viel wird, sage ich denen kurz Bescheid.


Das Einzige, das mir zu meinem Glück jetzt noch fehlt, ist ein eigenes Zuhause, in dem ich für immer bleiben darf und die schöne Seite der Welt erkunden kann.


Wer möchte mir ein Zuhause schenken?


PS: habe ich doch fast vergessen, ich bin ca.5 Jahre geimpft, gechipt und kastriert





28.November 2017

Bobby sucht ein Zuhause


Bobby

Unser Bobby kam aus einer Tötungsstation in der Nähe von Zagreb in die Hundehilfe nach Koblenz. Wir sind sehr froh, dass dieser wundervolle und so sanfte Hund vor dem sicheren Tod gerettet werden konnte!


Bobby

Bobby ist ein richtiger Herzens−Hund. Er hat ein ruhiges Wesen, hält sich erst einmal zurück und lässt den anderen Hunden den »Vortritt«, wenn Menschen zu ihnen kommen. Dafür freut er sich aber dann umso mehr, wenn er mit Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bedacht wird. Denn gekuschelt und geherzt zu werden, liebt er über alles, wird dabei aber nie aufdringlich.


Bobby

Für unseren Bobby wünschen wir uns Menschen, bei denen er sich so richtig glücklich und geborgen fühlen darf; Menschen, die sein liebes und sanftes Wesen zu schätzen wissen und denen er sein Herz schenken kann. In seinem neuen Zuhause darf auch gerne schon ein Hundefreund oder eine Freundin auf ihn warten, denn Bobby versteht sich mit seinen Artgenossen hervorragend.


Bobby hat einen leichten Schutztrieb und versuch seine Menschen durch anknorren zu beschützen.


Bobby ist laut Pass 8 Jahre alt, er hat eine Schulterhöhe von 50 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft





28.November 2017

Unsere Junghunde suchen ihre Menschen


Junghunde

Junghunde
Junghunde

Junghunde

Hallo Leute, wir sind eine süße Rasselbande von 6 Junghunden, eine Tierschützerin hat unsere trächtige Mama aus der Tötung geholt, kurz vor unserer Geburt.


Die Hundehilfe Koblenz hat sich dann unser angenommen und so konnten wir mit unserer Mama ausreisen, leider sind noch 2 von uns bei der Tierschützerin, aber sobald es geht können sie auch die Reise in ein besseres Leben antreten.


Wir sind geboren am 3.7.2017 geimpft und gechipt. Wir sind verträglich mit all unseren Artgenossen.


Nartürlich müssen wir noch viel lernen, aber wir freuen uns schon darauf. Möchtet ihr und mal kennen lernen, dann besucht uns mal, wir freuen uns auf Euch.


PS: unsere Mama hat ihre Familie schon gefunden





6.September 2017

Drei Rohdiamanten warten auf einen Feinschliff


1) Scotty (zum Probewohnen), 2) Georgina und 3) Masha sind am 25.02.2017 in Rumänien geboren, mit ihren zwei Geschwistern, ( schon zum Probewohnen ) lebten sie dort bei 40 Grad in einem Schelter ohne Sonnenschutz.


Rohdiamanten

Seit Juli sind die Jungspunte nun in der Hundehilfe und warten Sehnsüchtig auf ihre Menschen, mit denen man dann das Hundeleben genießen kann. Alle drei sind am Anfang etwas zurückhaltend,sie gehen schon sehr schön an der Leine und das Autofahren geht noch nicht perfekt, aber die drei sind sehr Lernwillig. Ein Besuch in der Hundeschule würden sie bestimmt gerne machen, denn sie möchten euch gerne ein guterBegleiter werden.


Rohdiamanten

Mit Artgenossen kommen sie gut zurecht, gerne kann ein Hundekumpel im neuen Zuhause sein. Da sie noch im Wachstum sind können wir noch nicht sagen wie groß sie werden, im Moment haben sie eine Schulterhöhe von ca. 50 cm.


Sie haben die Köfferchen schon gepackt und warten auf Euch!





30.August 2017

Lucky sucht ein Zuhause


Lucky

Lucky ein junger Labrador-Mischling wurde aus einer rumänischen Tötung gerettet und kommt am 03.09.17 in die Hundehilfe Koblenz.


Lucky hat wirklich riesiges Glück gehabt denn sein Tötungstermin stand kurz bevor. Dieser ungeschliffene Rohdiamant ist ein typischer Junghund, der aktiv und verspielt ist.


Lucky

Er sucht eine Familie gerne mit Kindern, die ihn beschäftigen und Artgenossen können auch gerne vorhanden sein, da er sehr verträglich ist.


Lucky

Lucky ist ein neugieriger, aufgeweckter und lernbegieriger Jungspund.


Er ist am 10.01.17 geboren, geimpft, gechippt und kastriert. Wer diesen tollen Hund kennenlernen möchte bitte vorab bei Frau Eibel melden Tel. 01511 − 7276200.





23.Juli 2017

Funky will ein treuer Freund sein


Funky

Funky ist mit seiner Schulterhöhe von 65 cm eine stattliche Erscheinung. Er ist sehr menschenbezogen und freut sich über jedes Lob.


Funky

Funky kam aus Frankreich in die Hundehilfe, um hier in Deutschland ein neues Leben zu beginnen, denn in seinem Heimatland stand er kurz vor dem Tötungstermin.


Funky

An der Leine geht Funky schon sehr gut und er liebt es, auf langen Spaziergängen die Gegend zu erkunden. Seine zukünftigen Menschen sollten dehalb seine Bewegungsfreude teilen.


Funky

Doch Funky liebt auch die ruhigen Stunden. Er ist sehr verschnust und genießt jede Streicheleinheit. Funky wird sich sehr eng an seine Menschen binden und ein lebenslanger Freund bleiben. Deshalb wünschen wir uns für ihn Menschen, die seine Treue erwidern.


Funky

Andere Rüden mag Funky nicht so sehr, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.


Laut Pass ist Funky am 09.08.2013 geboren, er ist kastriert, geimpft und gechipt.


Funky befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Bei Interesse an unserem stattlichen Schäferhund rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





15.Juli 2017

Chicco − Power pur!


Chicco

Chicco, unser schwarzer Labrador, kam aus Frankreich in die Hundehilfe, um hier ein neues Leben zu beginnen, denn in seinem Heimatland stand er kurz vor dem Tötungstermin.


Chicco

Chicco hat viel Glück gehabt und wartet nun auf sein endgültiges Happy End bei einer Familie, wo er ein schönes und aktives Hundeleben führen darf.


Als sehr aktiver Hund braucht Chicco aktive Menschen, die ihn auslasten. Sie sollten viel mit ihm unternehmen und genügend Zeit für ihn haben.

Chicco

Mit Herrchen oder Frauchen joggen oder am Fahrrad mitlaufen, das würde ihm sicher viel Spaß machen, denn Chicco ist Power pur. Natürlich dürfen auch die Kuschelstunden nicht zu kurz kommen, die liebt er sehr.


Chicco

Von seinem Wesen her ist Chicco sehr freundlich und verschmust und steckt voller Lebensfreude. Die Kinder in Chiccos zukünftiger Familie sollten aufgrund seines Temperamentes aber schon standfest sein.


Chicco

Chicco wurde laut Pass am 18.03.2013 geboren, doch wir schätzen ihn jünger ein. Er hat eine Schulterhöhe von ca. 63 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.


Chicco befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Bei Interesse an unserem charmanten Franzosen rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





13.Juli 2017

Togo wartet auf einfühlsame Menschen


Togo

Schon die Zeichnung seines süßen Gesichtes macht unseren Togo zu etwas ganz Besonderem. Doch nicht nur seine Schönheit zeichnet ihn aus, sondern auch sein Charakter. Er ist einfach ein feiner Kerl.


Togo

Togo hat ein liebevolles und aufmerksames Wesen. Seine Gassigänger begrüßt er vor lauter Freude recht stürmisch. Er ist sehr anhänglich, sobald er Vertrauen gefasst hat. Außerdem ist er intelligent und gewitzt. Unsere Gassigänger müssen immer aufpassen, denn Togo liebt es, ihnen Sachen aus der Hosentasche zu klauen.


Togo

Fremden Menschen gegenüber zeigt sich Togo noch ängstlich, schreckhaft und unterwürfig. Auch fremde Geräusche können ihm noch Angst machen. Hier braucht es noch etwas Geduld und Einfühlungsvermögen. Doch Togo, der erst Anfang Juni nach Deutschland gekommen ist, befindet sich auf einem guten Weg.


Togo

Togo geht bereits gut an der Leine, dabei orientiert er sich an seinen Gassigängern. Er macht »Sitz« und »Platz« für Leckerlies und Streicheleinheiten. Überhaupt ist Togo sehr verschmust und er liebt es, nachdem er nass geworden ist, mit einem Handtuch abgerubbelt zu werden.


Togo

Mit seinen Hundefreunden versteht er sich prächtig, egal ob Rüde oder Hündin. Für Togo wäre es von Vorteil, wenn in seinem neuen Zuhause bereits ein Artgenosse auf ihn warten würde, an dem er sich orientieren kann. Dies gäbe ihm viel Sicherheit. Die Kinder in Togos neuer Familie sollten schon etwas älter sein.


Das Mitfahren im Auto macht Togo noch etwas Angst, dies muss noch ein wenig geübt werden.


Togo

Für Togo wünschen wir uns souveräne Menschen mit Einfühlungsvermögen, die zu Anfang nicht gleich zu viel von ihm erwarten, sondern die ihm erst einmal die Sicherheit geben, die er braucht, um ein entspannter und glücklicher Hund zu werden. Doch mit ein wenig Geduld und Togos lieben und intelligenten Wesen wird er die neuen Herausforderungen schnell meistern.


Togo ist laut Pass am 09.03.2012 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.






13.Juni 2017

Dante möchte treuer Begleiter werden


Dante

Unser Dante ist ein kleiner Wirbelwind: Klein, schlank und wendig und immer in Bewegung. Deshalb wäre es schön, wenn die Menschen in seinem zukünftigen Zuhause auch viel Spaß an einem aktiven Leben haben und viel Zeit, um es mit Dante zusammen zu genießen.


Dante

Dante, der aus einer Tötungsstation in Kroatien kommt und dort bestimmt nicht viel Gutes erleben durfte, ist sehr menschenbezogen und anhänglich. Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten liebt er über alles, seine Freude darüber ist jedes Mal riesengroß.


Dante

Anderen Rüden gegenüber verhält sich Dante dominant, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.


Kinder in Dantes neuem Zuhause sollten wegen seines Temperamentes schon etwas größer und standfest sein.


Aufgrund von Dantes Jagdtrieb sollte der Garten in seinem neuen Zuhause eingezäunt sein, und möglichst etwas höher, weil der kleine Kerl sonst versuchen wird, seinen Menschen hinterher zu klettern.


Dante

Dante ist 2 Jahre alt, er hat eine Schulterhöhe von 48 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Wenn Sie unseren verschmusten Wirbelwind kennenlernen möchten, besuchen Sie ihn doch in der Hundehilfe. Die Öffnungszeiten für Besucher und Interessenten sind täglich zwischen 14 und 17 Uhr. Adresse: Mailust 6 (in der Nähe vom neuen Globus) in 56070 Koblenz.






7.Juni 2017

Marley wünscht sich sportliche Menschen


Marley

Marley kommt ursprünglich aus Frankreich, wo er wegen gesundheitlicher Probleme seiner Besitzer in einem Tierheim gelandet war. Da er in diesem Tierheim aus Platzgründen demnächst getötet werden sollte, durfte dieser Schatz in die Hundehilfe Koblenz ausreisen.


Marley

Marley ist ein äußerst liebenswerter Junge. Er kennt das Leben im Haus, hat aber ansonsten noch nicht viel gelernt. Er ist ein Jungspund, ein netter Flummi, der manchmal kläfft (aber nur vor Aufregung),sich dann aber schnell beruhigt, wenn er die Leute kennen lernt.


Marley

Marley versteht sich sehr gut mit seinen Artgenossen. In seinem früheren Zuhause lebte er mit mit zwei weiteren Rüden, und zwar mit seinem Bruder und einem Pudelchen. Doch sowohl Kinder als auch Katzen kamen in seinem Leben noch nicht vor. Auch das Alleinbleiben müsste wahrscheinlich noch geübt werden.


Marley

Für unseren Marley suchen wir Menschen, die jung und sportlich sind und genügend Zeit und Ausdauer für dieses schon etwas größere Baby haben. Dafür wird Marley mit seiner lieben und freundlichen Art bestimmt viel Freude und positive Energie in das leben seiner zukünftigen Familie bringen.


Marley

Marley ist laut Pass am 19.06.2016 geboren, er hat eine Schulterhöhe von 55 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.


Marley

Marley befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Wenn Sie unseren netten Flummi Marley kennen lernen möchten, rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





3.Mai 2017

Wando sucht Menschen seines Vertrauens

Wando

Unser Wando kam Anfang April aus der Tötungsstation in Piatra Neamt (Rumänien) in die Hundehilfe. Wir wissen nicht, was er dort und in seinem Leben vor der Tötungsstation erlebt hat, aber es kann nicht viel Gutes gewesen sein. In den ersten Tagen hatte Wando vor allem Angst. Beim Anziehen des Geschirrs hat er Angstpipi gemacht und beim Spazierengehen, wenn man es denn so nennen konnte, wollte er unter jedes geparkte Auto kriechen, um sich zu verstecken.


Wando

Dank der liebevollen Betreuung unserer Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer hat sich Wando in den letzten vier Wochen wirklich prima entwickelt. Er ist in vielen Bereichen schon ein ganz anderer Hund geworden. Er geht leidenschaftlich gern spazieren und verhält sich draußen auch schon mutig und neugierig. Von fremden Menschen lässt er sich noch nicht so gern das Geschirr anziehen, auch bellt er den ein oder anderen am Zwinger mal an, doch mit den ihm bekannten Menschen schmust er sehr gerne und fordert sie mit der Pfote schon zum Weiterkraulen auf.


Wando

Vor kurzem hat Wando auch das Mitfahren im Auto gelernt. Er hat sofort verstanden, dass danach ein schöner Ausflug folgt. Und vom Spazierengehen kann er ja nicht genug bekommen.


Wando

Mit anderen Hunden versteht Wando sich gut. Er ist ein ganz lieber und mittlerweile auch mutiger Kerl, der mit erhobenem Schwanz stolziert und alles genießt, was während eines Spazierganges so passiert.


Für Wando wünschen wir uns Menschen, die ihn mit Liebe und ein wenig Geduld an sein neues Leben als Familienhund heranführen. Es darf auch gerne schon ein Hundefreund oder eine Freundin in seinem neuen Zuhause sein, dies würde Wando seinen Start in ein neues Leben sehr erleichtern. Aber bei der flotten Entwicklung, die Wando in den letzten Wochen gemacht hat, wird er schnell lernen, wie schön das Leben als Familienhund ist.


Wando ist laut Pass am 11.11.2014 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.






6.Mai 2017

Cosmo wünscht sich aktive Menschen

Cosmo

Unser Border-Collie-Mix Cosmo kam Anfang April aus Frankreich in die Hundehilfe, um hier ein neues Leben zu beginnen, denn in seinem Heimatland hätte er am 8. April seinen Tötungstermin gehabt.


Cosmo

Cosmo hat viel Glück gehabt. Zu seinem endgültigen Happy End wünscht er sich nun noch eine Familie, bei der er ein schönes Hundeleben führen darf.


Cosmo ist ein aktiver Hund, der ausgelastet werden muss. Seine zukünftigen Menschen sollten viel mit ihm unternehmen und viel Zeit für ihn haben. Mit Herrchen oder Frauchen joggen oder am Fahrrad mitlaufen, das würde ihm Spaß machen. Natürlich dürfen auch die Kuschelstunden nicht zu kurz kommen, denn die liebt er sehr.


Cosmo

Cosmo ist menschenbeogen und sehr verschmust. Wie er sich mit anderen Hunden verträgt, müsste noch ausprobiert werden.


Cosmo

Cosmo wurde laut Pass am 01.07.2015 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.


Cosmmo befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Bei Interesse an unserem Cosmmo rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





6.Mai 2017

Timo wünscht sich Familienanschluss

Timo

Der wunderschöne Timo kommt aus der Tötungsstation Piatra Neamt. Hier in Deutschland möchte er nun gerne ein schönes Leben als Familienhund beginnen.


Timo ist ein aktiver Hund, deshalb wünscht er sich Menschen, die viel mit ihm unternehmen. Lange Spaziergänge, zusammen mit Herrchen oder Frauchen joggen oder am Fahrrad mitlaufen − das würde ihm gefallen. Und wenn dann anschließend noch eine Runde gekuschelt wird, ist für Timo die Welt in Ordnung.


Timo

In Timos neuem Zuhause darf gern schon eine Hundefreundin auf ihn warten, bei Rüden entscheidet die Sympathie. In der Tierpension teilt Timo sich ein Zimmer mit einem Rüden, und das klappt gut.


Timo ist menschenbezogen und total verschmust. Allerdings gibt es Männer, die er anknurrt. Vielleicht hat er mit einem bestimmten Typ von Mann schlechte Erfahrungen gemacht. Deshalb sollten Timos zukünftige Menschen bereits Hundeerfahrung haben, um hier gegenzusteuern und ihm Sicherheit zu geben.


Timo

Timo wurde laut Pass im April 2014 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.


Timo

Timo befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Bei Interesse an unserem Timo rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





5.April 2017

Lennox wünscht sich aktive Menschen

Lennox

Mit seinem rötlich schimmernden Fell ist unser Lennox eine wahre Schönheit. Doch auch sonst gibt es sehr viel Gutes über ihn zu berichten.


Lennox wurde aus einer kroatischen Tötungsstation gerettet, deshalb wissen wir nicht, wie sein Leben vorher aussah.


Lennox

Von seinem Wesen her ist Lennox bescheiden und lieb. Er freut sich über die gemeinsamen Spaziergänge mit seiner Gassigängerin und springt dazu auch mit Freude von selbst ins Auto. Er ist verschmust und dankbar über jede Aufmerksamkeit. An der Leine läuft Lennox vorbildlich und die Stubenreinheit ist für ihn kein Thema. Alles in allem zeigt sich Lennox sehr gelehrig.


Lennox

Lennox hat einen großen Spieltrieb und kann dann auch recht stürmisch werden. Deshalb sollten Kinder in seinem neuen Zuhause bereits im Teenageralter sein. Die Lieblingsbeschäftigung von Lennox ist es, mit dem Treibball zu spielen.


Lennox würde in seinem neuen Zuhause gern alleiniger Prinz sein, denn er bindet sich sehr stark an seine Menschen und möchte deren Aufmerksamkeit nicht gerne mit anderen Hunden teilen.


Lennox

Für Lennox wünschen wir uns aktive, hundeerfahrene Menschen, die ihm mit liebevoller Konsequenz ein guter Rudelführer sind. Doch neben den sportlichen Aktivitäten sollten auch die Kuschelstunden nicht zu kurz kommen, denn die liebt Lennox sehr.



Lennox wurde laut Pass am 01.05.2010 geboren, er hat eine Schulterhöhe von 60 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.







25.März 2017

Luca sucht Menschen zum Anlehnen

Luca

Unser Luca verhält sich fremden Menschen gegenüber zunächst einmal schüchtern. Mal versteckt er sich in seiner Hütte, mal werden die Menschen angebellt. Er ist ein kleiner Hasenfuß. Doch wenn man sich mit ihm beschäftigt ohne ihn zu bedrängen, fasst er schnell Vertrauen.


Bei Menschen, denen er vertraut, ist Luca sehr verschmust und anlehnungsbedürftig. Wenn ihm auf Spaziergängen etwas begegnet, das ihm unheimlich erscheint, dockt er mit seinem ganzen Körper an seinen Menschen an und sucht bei ihm Sicherheit. Mit ihnen tobt er auch sehr gern und ausgelassen im Auslauf und spielt oft »Fangen«.


Luca kennt noch nicht viel von der Welt, doch er ist neugierig und lernt schnell. So hat er zum Beispiel schon gelernt, dass Autofahren mit schönen Spaziergängen endet und springt mittlerweile selbst ins Auto.


Luca

Vor fremden Hunden hat Luca noch viel Respekt. Auf den Spaziergängen ist es für ihn okay, wenn andere Hunde dabei sind, ansonsten wird schon mal nach ihnen geschnappt, wenn sie ihm Angst machen. Seinen kleinen Kumpel Toto hat Luca sich ausgesucht und ihm sofort vertraut − wahrscheinlich, weil der so selbstbewusst auf ihn wirkt und auch viel kleiner ist als er.


Luca hat ein wenig Jagdtrieb (aber wirklich nur ein wenig) und er zieht noch etwas an der Leine. Doch je kürzer die Leine ist, desto besser klappt das. Und sobald er ungefähr eine halbe Stunde gelaufen ist, wird es von selbst besser, weil die aufgestaute Energie dann raus ist. Er ist halt noch ein Jungspund − aber ein ganz lieber Schatz!


Luca

Luca ist in Rumänien laut Pass am 11.12.2015 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Luca wartet darauf, ihn Menschen finden, die ihn trotz seines anfangs schüchternen Wesens in ihr Herz schließen. Denn mit etwas Geduld wird aus Luca ein verschmuster und unbestechlicher Freund, der immer zu seinen Menschen halten wird.





15.Mai 2015

Ramon

Ramon

männlich, ledig, jung sucht...


DICH.einen Menschen zum Ranschmusen

  • Ramon
  • DSH-Mix
  • geboren lt. Pass 12.05.2011
  • geimpft, gechipt, kastrier
  • ca. 55-58 cm

Ich heiße Ramon, oft nennen meine Ausführer hier mich auch »Schmusebacke«. Ich glaube, weil ich mich so gerne anschmiege.

Dann bin ich so froh, dass wir Gassi gehen, dass ich selbst in mein Geschirr reinschlüpfe, auch damit sie mich ja mitnehmen.

Wenn wir draussen sind, nennen sie mich dann manchmal »Nichtsoschnell«. Kann sein, weil ich es immer so eilig habe, die Welt zu erkunden.

Am Besten gefällt mir aber mein Name »Sitz«.

Dann gibts immer Leckerchen, weil ich darauf so gut höre.

Meine Hundekumpels dürfen dann auch so heißen, das stört mich nicht. Die mag ich auch alle, egal ob Männlein oder Weiblein.

Wir gehen auch mal in der Gruppe mit vielen Hunden und Menschen spazieren und wenn wir andere Hunde treffen, finde ich die immer in Ordnung.


Ramon

Männer, die mich anfassen möchten oder Fremde, die vor meinem Zwinger stehen, verunsichern mich. Das liegt daran, dass die Menschen in Rumänien, wo ich herkomme, nicht immer lieb zu mir waren.


Vorsichtshalber belle ich in diesen Situationen ganz viel und laut, damit die sehen, wie stark ich bin.


Vielleicht würde ich am liebsten bei einer Frau wohnen, aber nicht alle Männer sind gefährlich, das habe ich schon rausgefunden.

Autofahren mache ich übrigens auch, weil man dann viel schneller an schöne Orte zum Spazieren gelangt als zu Fuß.


Du hast bestimmt schon gemerkt, dass ich schlau bin...

Aber eins verstehe ich nicht. Warum will mich keiner mit nach Hause nehmen?


Du vielleicht? Bitte!