Rüden

zurück zu
Zuhause gesucht



Rüden



8.September 2019

Ich bin Nero der Schwarze


Nero
Nero

Ich bin mit Lorena und Leo Mitte August aus Rumänien nach Koblenz in die Hundehilfe gekommen.


Irgendwer hat gesagt, dass mein Kopf nicht so wirklich auf meinen Körper passt. Mein Körper ist recht klein, lang und ich habe kurze Beinchen aber mein Kopf ist groß, denn ich wollte eigentlich ein großer Hund werden.


Ich habe jedenfalls ein heiteres, mutiges Wesen, manchmal etwas unerzogen. Aber im Herzen bin ich ein toller Kerl. Außerdem kann ich schon Sitz machen und dann schaue ich mit meinen braunen Augen die Gassigängerinnen an und die schmilzen dann dahin.


Nero

Mein Futter teile ich nicht so gerne mit meinen Kumpels und lasse mir das auch nicht wegnehmen. Meins ist meins. Vielleicht kann mir ja einer diese Macke abgewöhnen.


Aber ich möchte so gerne ein schönes, liebevolles Zuhause. Wichtig wären konsequente Menschen mit Hundeerfahrung ohne Kinder.


Ich bin verträglich mit meinen Artgenossen könnte mir aber auch vorstellen, als alleiniger Herrscher zu herrschen.


Nero

Ich bin geimpft, gechipt, kastriert, laut Impfpass am 01.07.2015 geboren, habe eine Schulterhöhe von ca. 35 cm und wiege 19 kg.

Wer komnt mich in der Hundehilfe besuchen?





1.September 2019

FREDDY GRETA PAULA LOTTE, wir Zuckerschnuten suchen ein Zuhause


FREDDY GRETA PAULA LOTTE,

FREDDY GRETA PAULA LOTTE,
FREDDY GRETA PAULA LOTTE,

FREDDY GRETA PAULA LOTTE,

Wir wurden im letzen Jahr von der Hundehilfe Koblenz e. V. aus der Tötung in Piatra Neamt gerettet. Jemand hatte uns in einen Pappkarton dort in der Tötung abgegeben.


Da wir noch zu jung zum ausreisen waren hat und die Hundehilfe erst mal in Rumänien in einer Tierpension unterbringen lassen. Dort wurden wir dann geimpft gechippt und auch kastriert.


Wir suchen jetzt getrennt von einander ein gutes Zuhause. Neue Menschen verbellen wir erst einmal und rennen weg. Auch lassen wir uns noch nicht gerne von Fremden anfassen.


Von uns vertrauten Personen lassen wir uns gerne in einen der Ausläufe bringen wo wir miteinander ausgiebig spielen.


Wer hat Zeit und Geduld mit uns? Gerne würden wir bei einem bereits vorhandenen selbstsicheren Ersthund einziehen. Das würde uns sicher weiterhelfen.


Wir sind alle im August 2017 geboren und würden uns über Euren Besuch freuen.


Euer Freddy Greta Paula Lotte





24.August 2019

Mali wird mutiger

Mali

Mali

Mali
Mali

Mali

Der bildschöne Mali wurde von der Hundehilfe im Juni 2017 völlig verängstigt und traumatisiert aus der Tötung in Piatra Neamt/Rumänien gerettet. Er muss sehr viel Leid und Angst erlebt haben. Er wollte wochenlang am Liebsten unsichtbar sein.


Nach vielen Monaten Geduld und liebevoller Zuwendung von Gassigängern ist es gelungen, Mali mit Geschirr zuerst in den Außenzwinger zu bekommen.


Mittlerweile geht er mit Freude Gassi und fährt auch schon Auto. Ein Schmusehund ist er noch nicht dazu fehlt ihm noch Vertrauen und am Besten ein liebevolles geduldiges Zuhause, und ein Hundkumpel der ihm Sicherheit gibt, das währe schön.


Mali braucht seinen geregelten Ablauf. Wer ein großes Herz für Mali hat der kann ihn in der Hundehilfe besuchen.


PS: Das este Foto ist von seiner Ankunft





16.August 2019

HARRY-BARRY der große Schmuse


Harry

Harry

Harry
Harry

Harry

Harry

Ich bin Harry-Barry und ich wurde vor 4 Wochen über das Internet bestellt und wurde am 10.08.19 von meinem Herrchen in der Hundehilfe abgegeben.


Da ich aus einem rumänischen Schelter mit 170 Hunden stamme war ich die reine Wohnungshaltung nicht gewohnt und wollte dauern nach draußen.


Damit war meine Familie in Deutschland leider überfordert und keiner wollte dauern mit mir gassigehen, zumal ich noch an der Leine ziehe und bis vor 3 Wochen überhaupt keine Leine kannte.


Auf diesem Weg suche ich eine neue gute Familie, gerne auch mit Kindern ab 12 Jahren die mir die Zeit der Eingewöhnung lassen und mit mir die Hundeschule besuchen.


Auch sollte meine neue Familie in einem Haus mit eingezäuntem Garten wohnen wo ich zumindest am Anfang raus und rein kann wie ich möchte, bis ich an das Leben im Haus gewohnt bin.


Ansonsten bin ich eher ein ruhiger verschmuster Hund, kein Kläffer und keiner der etwas kaputt macht. Mit meinen Artgenossen bin ich auch verträglich, Katzen sollten in meinem neuen Zuhause nicht vorhanden sein.


Ich bin geimpft gechippt kastriert und bin laut Impfpass 2014 geboren (eher etwas jünger) habe eine Schulterhöhe von ca. 60 cm und wiege ca. 30 Kg.


Wer mich einmal besuchen möchte findet mich in der Hundehilfe.


Euer Harry-Barry





24.Mai 2019

AIK die kleine Buddelnase


Aik

Aik

Aik

Aik
Aik

Aik

Aik

Hallo ich bin Aik der vor 2 Wochen aus Rumänien in Koblenz bei der Hundehilfe eingetroffen ist.


Meine Mama hat mich und meine Geschwister im Dezember 2018 in der Tötung in Bocsa in Rumänien zur Welt gebracht.


Eine tierliebe Frau hatte dort von uns erfahren und hat uns alle mit nach Hause genommen, wo wir erst einmal gut versorgt wurden.


Auf dem letzten Bild seht ihr mich mit meiner Schwester Lana. Paulchen ist mein Bruder, der sieht mir sehr ähnlich, ist nur etwas kleiner wie ich.


Nun suche ich hier ein gutes Zuhause in dem auch gerne Kinder ab dem Grundschulalter leben dürfen. Gegen einen Hundekumpel im neuen Zuhause hätte ich auch keine Einwände, da ich ja verträglich bin.


Da ich noch sehr jung bin denke ich auch mit einer Katze im neuen Zuhause zurecht zu kommen.


Ich bin komplett geimpft gechippt aber altersbedingt noch nicht kastriert, bin im Dezember 2018 geboren und werde ca. 50 cm groß werden.


Wer mich einmal besuchen möchte findet mich in der Hundehilfe.


Euer Aik





11.Mai 2019

LUMA der Sonnenschein


Luma

Luma

Luma
Luma

Luma

Luma

Hallo ich bin Luma, ein junger Rüde, den die Hundehilfe vor Monaten aus der Tötung in Piatra Neamt / Rumänien gerettet hatte.


Dann verbrachte ich die letzten Monate in einer Tierpension in Rumänien und nun bin ich seit ein paar Wochen hier in Koblenz.


Nun darf ich mir hier eine gute Familie suchen, in der auch gerne Kinder ab 10 Jahre leben dürfen. Gerne darf in meiner neuen Familie auch bereits ein Hundekumpel vorhanden sein

denn ich bin mit Rüden und Hündinnen verträglich.


Ich liebe lange Spaziergänge mit meinen Menschen oder auch in Hundegesellschaft wie ihr auf dem letzten Bild sehen könnt.


Bin geimpft gechippt kastriert, laut Impfpass am 21.02.16 geboren und habe eine Schulterhöhe von ca. 48 cm.


Wer mich einmal kennenlernen möchte, findet mich in der Hundehilfe.


Euer Luma





17.Februar 2019

Timmy


Timmy

Timmy
Timmy

Timmy

Hallo, ich bin Timmy, ein 7-jähriger Rüde aus Rumänien. Bis vor kurzem hatte ich ein Zuhause und eine Familie. Dann ist meine Familie umgezogen und hat mich in der Hundehilfe zurück gelassen.


Ich habe doch gar nichts ausgefressen und wusste überhaupt nicht wie mir geschieht.


Mittlerweile habe ich mich etwas eingelebt, weil die Menschen in der Hundehilfe lieb zu mir sind und mit mir Gassi gehen. Ich liebe Gassi gehen! Dafür lass ich jedes Leckerchen stehen und liegen. Ausflüge mit dem Auto sind mein absolutes Highlight.


Sehr verfressen bin ich nicht, aber Käse und Kaustangen sind klasse und dafür gebe ich auch gerne meine Pfote. Dann sind meine Gassigeher ganz verzückt.


In der Hundehilfe ist es sehr stressig für mich, weil auch so viele andere Rüden hier leben. Die mag ich gar nicht. Von den Hündinnen könnten ruhig noch mehr da sein. Die sind super, aber nur wenn sie nicht zu aufdringlich sind und sich anbiedern.


Ich suche ganz dringend ein neues Zuhause, denn das fehlt mir sehr. Ich gehe auch ganz brav an der Leine ohne zu ziehen.


Ich bin im besten Alter und noch fit.

Hast du vielleicht noch ein Körbchen für mich frei?


Ich wäre dir unendlich dankbar und ein treuer Freund fürs Leben.


Dein Timmy





8.Februar 2019

Bobo


Bobo

Hallo, mein Name ist Bobo, ich bin ein zwei Jahre alter, ca. 50 cm großer, gechipter und kastrierter Rüde.


Ich möchte mich euch jetzt mal gerne vorstellen, in der Hoffnung, dass mich dann bald jemand in der Hundehilfe besuchen kommt, mich kennenlernt und mir vielleicht ein gutes und schönes Zuhause gibt... Aufgrund dessen, dass ich mich oft ein bisschen unsicher fühle, bin ich bei der Begegnung mit anderen Hunden manchmal etwas »vorlaut« und belle sie an −aber nicht aus Aggressivität, sondern eben aus Unsicherheit.


Bobo

Das ist auch bei fremden Menschen so, aber wenn du Geduld mit mir hast und mir Zeit lässt, dich kennenzulernen, bin ich ein richtig guter Kumpel und Freund...


Ich wünsche mir einen Menschen, der mir klare Regeln vorgibt, Sicherheit und Ruhe ausstrahlt −dann bin ich nämlich sehr brav, gehe entspannt an der Leine und wenn ich erst mal Vertrauen zu einem Menschen gefasst habe, bin ich absolut verschmust und anhänglich!


Ich liebe das Autofahren, bin stubenrein und meine Hobbies sind spazieren gehen, mit Stöckchen spielen und schmusen...


Besuchst du mich einfach mal in der Hundehilfe Koblenz?





5.Januar 2019

ZURLI der kleine Wilde


ZURLI

ZURLI
ZURLI

ZURLI

Hallo ich bin ZURLI und ich durfte Anfang Dezember zur Hundehilfe nach Koblenz ausreisen. Ich wurde von einer rumänischen Tierschützerin aus der Höllentötung Marsa Avrig, Rumänien gerettet.


Wie die da mit mir und den anderen Hunden umgegangen sind darf ich Euch gar nicht erzählen, es war einfach nur grausam.


Deshalb verbelle ich auch erst einmal fremde Leute und schnappe auch schon mal wenn ich mich bedrängt fühle. Ist das verwunderlich nachdem was mit mir passiert war?


Aber wenn ich erst einmal Vertrauen gefasst habe, schmuse ich gerne mit meinen Menschen und freue mich sehr über Spielsachen. Auch bin ich ein agiler kleiner Hund der ausgelastet sein möchte.


In meiner neuen Familie sollten die Menschen gute Hundeerfahrung mitbringen und mich erst öfter mal besuchen, damit ich Vertrauen aufbauen kann und wir uns gegenseitig kennenlernen können. Kinder sollten in meinem neuen Zuhause nicht vorhanden sein.


Ich bin geimpft gechippt kastriert, laut Impfpass im März 2014 geboren und habe eine Schulterhöhe von ca. 30 cm.


Wer besucht mich mal in der Hundehilfe ?


Euer ZURLI





7.September 2018

Kampfschmuser sucht neue Bleibe


Buddy

Hallo, ich heiße Buddy, ich bin ca.1 Jahr alt und komme aus einer Beschlagnahmung. Ich bin verträglich, und kenne auch Kinder. Ich suche eine Familie die alle Voraussetzungen zur Haltung meiner Rasse erfüllt.


Buddy

Haltungsbedingungen für Listenhunde (»gefährliche Hunde«) in Rheinland-Pfalz:


Die Haltung eines gefährlichen Hundes ist erlaubnispflichtig.


Für die Erlaubnis muss der Halter volljährig sein, die erforderliche Sachkunde (Sachkundeprüfung) und Zuverlässigkeit (Auskunft durch Bundeszentralregister und Stellungnahme der Polizeidienststelle) besitzen sowie ein berechtigtes Interesse (z.B. Bewachung) haben.


Bei Zweifeln an der Zuverlässigkeit hinsichtlich möglicher psychischer Erkrankungen oder einer vermuteten Drogensucht, kann die Behörde auf Kosten des Antragsstellers ein fachärztliches oder fachpsychologisches Gutachten fordern.


Für die Erlaubnis zur Haltung muss eine Haftpflichtversicherung für den Hund abgeschlossen werden (Mindestdeckungssumme 500.000 Euro bei Personenschäden, 250.000 Euro für sonstige Schäden).


Gefährliche Hunde sind in sicherem Gewahrsam − ausbruchsicher − zu halten.


Buddy

Gefährliche Hunde müssen mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden.


Der Nachweis über die Kennzeichnung (eine Bescheinigung des Tierarztes oder der Tierärztin) muss der Behörde vorgelegt werden.


Der Hund darf nur von volljährigen Personen, die gemäß des Gesetzes die erforderliche Zuverlässigkeit zur Haltung/zum Führen eines gefährlichen Hundes besitzen, beaufsichtigt oder geführt werden.


Eine Person darf gleichzeitig immer nur einen gefährlichen Hund führen.


Außerhalb des Grundstücks/der Wohnung müssen gefährliche Hunde angeleint werden und einen Maulkorb tragen.


Wenn du dich nicht von dieser Verordnung abschrecken lässt, dann rufe bitte 015117276200 an.


Ich bin geimpft und selbstverständlich auch gechipt.





24.Juni 2018

JO der Kampfschmuser


Jeronimo
Jeronimo

Hallo bin JO, eigentlich heiße ich Jeronimo aber der Name war mir zu lang, daher habe ich mich für JO entschieden.


Ich stamme aus Bulgarien und mein ehemaliger Besitzer wollte meine Freundin Vicky und mich erschiessen, da wir nicht zur Jagd taugen würden. Vicky ist die nette Hundedame auf dem 4. Bild rechts.


Tierschützer haben uns dann erst mal aufgenommen und auf Umwegen sind wir am 10.06.18 in der Hundehilfe eingetroffen.


Nun möchte ich mir eine Familie suchen, natürlich gerne mit meiner besten Freundin Vicky zusammen, aber das wäre nur ein Traum von mir und ist keine Bedingung.


In meiner Familie sollten Kinder schon ab 12 Jahre sein, da ich viel Energie zum Laufen und Spielen habe. Aber mit meinen Menschen schmusen ist einfach das Größte für mich.


Jeronimo
Jeronimo

Draußen bin ich ein aktiver Hund und Zuhause eher ein ruhiges Familienmitglied. Und ich bin der perfekte Befahrer, da ich es liebe im Auto mitzufahren.


Mit allen meinen Artgenossen (auch mit Rüden) bin ich verträglich, ich bin geimpft gechippt und kastriert. Ich bin laut Pass im Mai 2014 geboren und habe eine Schulterhöhe von 62 cm.


Besuche mich doch mal in der Hundehilfe


Euer JO





2.Januar 2018

Yannik, der geduldige Zurückhaltende


Yannik

Hallo, ich bin Yannik und wurde vor einigen Monaten aus einer Tötungsstation in Rumänien gerettet.


Wie ihr euch vorstellen könnt, war es so schlimm dort, dass ich in der Hundehilfe angekommen, erstmal keinem Menschen getraut habe. Ich war sehr skeptisch und bin aus Angst zurückgewichen, wenn mich Jemand berühren wollte.


Yannik

Schon nach kurzer Zeit habe ich jedoch festgestellt, dass gestreichelt werden und das Kuscheln mit mir vertrauten Menschen sehr schön ist. So hab ich mir allen Mut zusammen genommen und bin dann auch mit Gassi gegangen.


Nun kann ich es kaum abwarten Spazieren zu gehen. Gut, das Geschirr anziehen finde ich doof und verkrampfte mich, aber das muss ich zum Abenteuer erleben halt anhaben. Daran gewöhne ich mich auch noch und sowieso lasse ich alles brav mit mir machen.


Das im Auto mitfahren lerne ich gerade und mit meinen Hundekumpels verstehe ich mich auch sehr gut. Die Jungspunde nerven mich zwar mit ihrem Getobe, aber da steh ich drüber und wenn es mir zu viel wird, sage ich denen kurz Bescheid.


Das Einzige, das mir zu meinem Glück jetzt noch fehlt, ist ein eigenes Zuhause, in dem ich für immer bleiben darf und die schöne Seite der Welt erkunden kann.


Wer möchte mir ein Zuhause schenken?


PS: habe ich doch fast vergessen, ich bin ca.5 Jahre geimpft, gechipt und kastriert





23.Juli 2017

Funky will ein treuer Freund sein


Funky

Funky ist mit seiner Schulterhöhe von 65 cm eine stattliche Erscheinung. Er ist sehr menschenbezogen und freut sich über jedes Lob.


Funky

Funky kam aus Frankreich in die Hundehilfe, um hier in Deutschland ein neues Leben zu beginnen, denn in seinem Heimatland stand er kurz vor dem Tötungstermin.


Funky

An der Leine geht Funky schon sehr gut und er liebt es, auf langen Spaziergängen die Gegend zu erkunden. Seine zukünftigen Menschen sollten dehalb seine Bewegungsfreude teilen.


Funky

Doch Funky liebt auch die ruhigen Stunden. Er ist sehr verschnust und genießt jede Streicheleinheit. Funky wird sich sehr eng an seine Menschen binden und ein lebenslanger Freund bleiben. Deshalb wünschen wir uns für ihn Menschen, die seine Treue erwidern.


Funky

Andere Rüden mag Funky nicht so sehr, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.


Laut Pass ist Funky am 09.08.2013 geboren, er ist kastriert, geimpft und gechipt.


Funky befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Bei Interesse an unserem stattlichen Schäferhund rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





5.April 2017

Lennox wünscht sich aktive Menschen

Lennox

Mit seinem rötlich schimmernden Fell ist unser Lennox eine wahre Schönheit. Doch auch sonst gibt es sehr viel Gutes über ihn zu berichten.


Lennox wurde aus einer kroatischen Tötungsstation gerettet, deshalb wissen wir nicht, wie sein Leben vorher aussah.


Lennox

Von seinem Wesen her ist Lennox bescheiden und lieb. Er freut sich über die gemeinsamen Spaziergänge mit seiner Gassigängerin und springt dazu auch mit Freude von selbst ins Auto. Er ist verschmust und dankbar über jede Aufmerksamkeit. An der Leine läuft Lennox vorbildlich und die Stubenreinheit ist für ihn kein Thema. Alles in allem zeigt sich Lennox sehr gelehrig.


Lennox

Lennox hat einen großen Spieltrieb und kann dann auch recht stürmisch werden. Deshalb sollten Kinder in seinem neuen Zuhause bereits im Teenageralter sein. Die Lieblingsbeschäftigung von Lennox ist es, mit dem Treibball zu spielen.


Lennox würde in seinem neuen Zuhause gern alleiniger Prinz sein, denn er bindet sich sehr stark an seine Menschen und möchte deren Aufmerksamkeit nicht gerne mit anderen Hunden teilen.


Lennox

Für Lennox wünschen wir uns aktive, hundeerfahrene Menschen, die ihm mit liebevoller Konsequenz ein guter Rudelführer sind. Doch neben den sportlichen Aktivitäten sollten auch die Kuschelstunden nicht zu kurz kommen, denn die liebt Lennox sehr.



Lennox wurde laut Pass am 01.05.2010 geboren, er hat eine Schulterhöhe von 60 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.







25.März 2017

Luca sucht Menschen zum Anlehnen

Luca

Unser Luca verhält sich fremden Menschen gegenüber zunächst einmal schüchtern. Mal versteckt er sich in seiner Hütte, mal werden die Menschen angebellt. Er ist ein kleiner Hasenfuß. Doch wenn man sich mit ihm beschäftigt ohne ihn zu bedrängen, fasst er schnell Vertrauen.


Bei Menschen, denen er vertraut, ist Luca sehr verschmust und anlehnungsbedürftig. Wenn ihm auf Spaziergängen etwas begegnet, das ihm unheimlich erscheint, dockt er mit seinem ganzen Körper an seinen Menschen an und sucht bei ihm Sicherheit. Mit ihnen tobt er auch sehr gern und ausgelassen im Auslauf und spielt oft »Fangen«.


Luca kennt noch nicht viel von der Welt, doch er ist neugierig und lernt schnell. So hat er zum Beispiel schon gelernt, dass Autofahren mit schönen Spaziergängen endet und springt mittlerweile selbst ins Auto.


Luca

Vor fremden Hunden hat Luca noch viel Respekt. Auf den Spaziergängen ist es für ihn okay, wenn andere Hunde dabei sind, ansonsten wird schon mal nach ihnen geschnappt, wenn sie ihm Angst machen. Seinen kleinen Kumpel Toto hat Luca sich ausgesucht und ihm sofort vertraut − wahrscheinlich, weil der so selbstbewusst auf ihn wirkt und auch viel kleiner ist als er.


Luca hat ein wenig Jagdtrieb (aber wirklich nur ein wenig) und er zieht noch etwas an der Leine. Doch je kürzer die Leine ist, desto besser klappt das. Und sobald er ungefähr eine halbe Stunde gelaufen ist, wird es von selbst besser, weil die aufgestaute Energie dann raus ist. Er ist halt noch ein Jungspund − aber ein ganz lieber Schatz!


Luca

Luca ist in Rumänien laut Pass am 11.12.2015 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Luca wartet darauf, ihn Menschen finden, die ihn trotz seines anfangs schüchternen Wesens in ihr Herz schließen. Denn mit etwas Geduld wird aus Luca ein verschmuster und unbestechlicher Freund, der immer zu seinen Menschen halten wird.





15.Mai 2015

Ramon

Ramon

männlich, ledig, jung sucht...


DICH.einen Menschen zum Ranschmusen

  • Ramon
  • DSH-Mix
  • geboren lt. Pass 12.05.2011
  • geimpft, gechipt, kastrier
  • ca. 55-58 cm

Ich heiße Ramon, oft nennen meine Ausführer hier mich auch »Schmusebacke«. Ich glaube, weil ich mich so gerne anschmiege.

Dann bin ich so froh, dass wir Gassi gehen, dass ich selbst in mein Geschirr reinschlüpfe, auch damit sie mich ja mitnehmen.

Wenn wir draussen sind, nennen sie mich dann manchmal »Nichtsoschnell«. Kann sein, weil ich es immer so eilig habe, die Welt zu erkunden.

Am Besten gefällt mir aber mein Name »Sitz«.

Dann gibts immer Leckerchen, weil ich darauf so gut höre.

Meine Hundekumpels dürfen dann auch so heißen, das stört mich nicht. Die mag ich auch alle, egal ob Männlein oder Weiblein.

Wir gehen auch mal in der Gruppe mit vielen Hunden und Menschen spazieren und wenn wir andere Hunde treffen, finde ich die immer in Ordnung.


Ramon

Männer, die mich anfassen möchten oder Fremde, die vor meinem Zwinger stehen, verunsichern mich. Das liegt daran, dass die Menschen in Rumänien, wo ich herkomme, nicht immer lieb zu mir waren.


Vorsichtshalber belle ich in diesen Situationen ganz viel und laut, damit die sehen, wie stark ich bin.


Vielleicht würde ich am liebsten bei einer Frau wohnen, aber nicht alle Männer sind gefährlich, das habe ich schon rausgefunden.

Autofahren mache ich übrigens auch, weil man dann viel schneller an schöne Orte zum Spazieren gelangt als zu Fuß.


Du hast bestimmt schon gemerkt, dass ich schlau bin...

Aber eins verstehe ich nicht. Warum will mich keiner mit nach Hause nehmen?


Du vielleicht? Bitte!