Rüden

zurück zu
Zuhause gesucht



Rüden



7.September 2018

Kampfschmuser sucht neue Bleibe


Buddy

Hallo, ich heiße Buddy, ich bin ca.1 Jahr alt und komme aus einer Beschlagnahmung. Ich bin verträglich, und kenne auch Kinder.¬†Ich suche eine Familie die alle¬†Voraussetzungen zur Haltung meiner Rasse erfüllt.


Buddy

Haltungsbedingungen für Listenhunde (»gefährliche Hunde«) in Rheinland-Pfalz:


Die Haltung eines gefährlichen Hundes ist erlaubnispflichtig.


Für die Erlaubnis muss der Halter volljährig sein, die erforderliche Sachkunde (Sachkundeprüfung) und Zuverlässigkeit (Auskunft durch Bundeszentralregister und Stellungnahme der Polizeidienststelle) besitzen sowie ein berechtigtes Interesse (z.B. Bewachung) haben.


Bei Zweifeln an der Zuverlässigkeit hinsichtlich möglicher psychischer Erkrankungen oder einer vermuteten Drogensucht, kann die Behörde auf Kosten des Antragsstellers ein fachärztliches oder fachpsychologisches Gutachten fordern.


Für die Erlaubnis zur Haltung muss eine Haftpflichtversicherung für den Hund abgeschlossen werden (Mindestdeckungssumme 500.000 Euro bei Personenschäden, 250.000 Euro für sonstige Schäden).


Gefährliche Hunde sind in sicherem Gewahrsam − ausbruchsicher − zu halten.


Buddy

Gefährliche Hunde müssen mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden.


Der Nachweis über die Kennzeichnung (eine Bescheinigung des Tierarztes oder der Tierärztin) muss der Behörde vorgelegt werden.


Der Hund darf nur von volljährigen Personen, die gemäß des Gesetzes die erforderliche Zuverlässigkeit zur Haltung/zum Führen eines gefährlichen Hundes besitzen, beaufsichtigt oder geführt werden.


Eine Person darf gleichzeitig immer nur einen gefährlichen Hund führen.


Außerhalb des Grundstücks/der Wohnung müssen gefährliche Hunde angeleint werden und einen Maulkorb tragen.


Wenn du dich nicht von dieser Verordnung abschrecken lässt, dann rufe bitte 015117276200 an.


Ich bin geimpft und selbstverständlich auch gechipt.





22.August 2018

TANGO der Schmuser


Tango

Hallo ich bin Tango. Ich wurde von meinen Besitzern in der Auffangstation in Kroatien abgegeben wo ich mich heute noch befinde.


Meine ehemaligen Besitzer hatten mich als Welpe für die Kinder gekauft, doch nach 3 Monaten hatte keiner mehr Interesse an mir.


Jetzt sitze ich in der total überfüllten Auffangstation und verstehe die Welt nicht mehr. Ich bin total traurig über meine Situation. Und das schlimme ist, dass es dort immer wieder Beissereien wegen dem wenigen Futter dort gibt.


Tango

Mit allen meinen Artgenossen bin ich verträglich. Ich bin verspielt und jung, laut Pass im Januar 2018 geboren, geimpft gechippt und bereits kastriert. Ich bin der ideale Familienhund. Ausgewachsen werde ich eine Schulterhöhe von ca. 55 cm erreichen.


Wer mich adoptieren möchte wendet sich bitte an Frau Eibel 0171 − 3300722.


Bitte holt mich bald hier raus.


Euer Tango





18.August 2018

JUMP der Traurige


Jump

Hallo ich bin Jump aus Kroatien. Ich wurde zusammen mit meinem Hundekumpel am Straßenrand dort gefunden. Als die Leute von der Auffangstation dort ankamen lag ich treu neben meinem Kumpel und dachte er würde wieder aufwachen, aber er war bereits gestorben. Er war von einem Auto angefahren worden.


Die Leute nahmen mich mit und brachten mich in die Station, wo es wirklich schlimm ist mit so vielen Hunden auf engstem Raum zusammen zu leben. Ständig haben die anderen Hunde mir mein Futter weggenommen, aber das war mir auch egal, da ich tagelang nichts essen wollte.


Noch heute bin ich unendlich traurig wegen meinem Hundekumpel und sitze nur in der Ecke meines Zwingers. Nun suche ich eine gute Familie in Deutschland die mich hier rausholt und die mir die schönen Seiten des Lebens zeigt. Gerne dürfen auch Kinder in meinem neuen Zuhause sein und ein bereits vorhandener Hund wäre ganz toll.


Jump

Ich wurde auf 1-2 Jahre geschätzt und bin geimpft gechippt kastriert und habe eine Schulterhöhe von ca. 40 cm.


Wenn mich jemand adoptieren möchte bitte Frau Ellen Eibel anrufen 0171-3300722.


Bitte Angebote für ein neues Zuhause im Umkreis von Koblenz von 100 km.


Ich möchte nicht mehr traurig sein.


Euer Jump





17.August 2018

FELIX der Zurückhaltende


Felix

Hallo ich bin Felix aus Kroatien. Mein Vorbesitzer hat mich dort auf dem Grundstück, ohne Futter und Wasser angebunden an einem kurzen Strick zurückgelassen und ist weggezogen.


Felix

Ein Nachbar hat mich wimmernd gefunden und hat mir erstmal etwas zum Essen gegeben und mir Wasser gebracht. Da er mich aber nicht behalten konnte hat er mich in eine Auffangstation gebracht wo ich heute noch bin.


Der Nachbar von meinem ehemaligen Herrchen hat denen von der Auffangstation erzählt das mein Herrchen mich im besoffenen Zustand ständig geschlagen hatte. Und ich konnte ja nicht weglaufen da ich angebunden war. Noch heute ducke ich mich wenn jemand mit erhobener Hand zu schnell auf mich zukommt.


In der total überfüllten Auffangstation gibt es immer wieder wegen Futter schlimme Beissereien unter den Hunden. Dabei gebe ich aufgrund meines sanften Wesens immer nach und gehe oft leer aus. Ich bin total unglücklich dort.


Felix

Nun suche ich in Deutschland eine gute Familie die mich adoptieren möchte. Bitte im Umkreis von Koblenz von 100 km. Ich suche eine etwas ruhigere Famillie mit Kindern ab 12 Jahren. Gerne darf dort auch schon ein Hund vorhanden sein, denn mit meinen Artgenossen bin ich verträglich.


Ich könnte in ca. 2 Wochen ausreisen und käme dann geimpft gechippt und kastriert nach Deutschland. Bin 1 Jahr alt und habe eine Schulterhöhe von ca. 50 cm.


Wer mich adoptieren möchte wendet sich bitte an Frau Ellen Eibel Tel. Nr. 0171-3300722.


Euer trauriger Felix





14.Juli 2018

JERRY der Familienhund


Jeronimo
Jeronimo

Hallo ich bin der kleine Jerry, einer der aus Kroatien geretteten Hunde. Am 10.07.18 durfte ich mit meinen 5 Hundekumpel in der Hundehilfe anreisen.


Was für ein Glück ich hatte, denn in meinem Heimatland ging es mir gar nicht gut. Ich wurde an der Kette gehalten und habe auch nur hin und wieder etwas zum Essen bekommen.


Ich habe einen ganz großen Wunsch, ich hätte gerne eine richtig nette Familie mit Kinden für mich, die mit mir spielen und kuscheln. Ich verspreche Euch, dass ich ein braver Familienhund bin.


Mit allen meinen Artgenossen bin ich auch verträglich und da ich trotz meines jungen Alters ein ruhiges Wesen habe könnte ich mir auch vorstellen mit einer Katze im Haushalt zusammen zu leben.


Jeronimo

Ich bin geimpft gechippt und kastriert, habe eine Schulterhöhe von 32 cm und bin laut Pass am 18.10.17 geboren.


Da ich in Pension bin ruft bitte Frau Eibel unter TEL. Nr. 0171-3300722 an wenn ihr mich mal kennenlernen möchtet.


Euer JERRY





24.Juni 2018

JO der Kampfschmuser


Jeronimo
Jeronimo

Hallo bin JO, eigentlich heiße ich Jeronimo aber der Name war mir zu lang, daher habe ich mich für JO entschieden.


Ich stamme aus Bulgarien und mein ehemaliger Besitzer wollte meine Freundin Vicky und mich erschiessen, da wir nicht zur Jagd taugen würden. Vicky ist die nette Hundedame auf dem 4. Bild rechts.


Tierschützer haben uns dann erst mal aufgenommen und auf Umwegen sind wir am 10.06.18 in der Hundehilfe eingetroffen.


Nun möchte ich mir eine Familie suchen, natürlich gerne mit meiner besten Freundin Vicky zusammen, aber das wäre nur ein Traum von mir und ist keine Bedingung.


In meiner Familie sollten Kinder schon ab 12 Jahre sein, da ich viel Energie zum Laufen und Spielen habe. Aber mit meinen Menschen schmusen ist einfach das Größte für mich.


Jeronimo
Jeronimo

Draußen bin ich ein aktiver Hund und Zuhause eher ein ruhiges Familienmitglied. Und ich bin der perfekte Befahrer, da ich es liebe im Auto mitzufahren.


Mit allen meinen Artgenossen (auch mit Rüden) bin ich verträglich, ich bin geimpft gechippt und kastriert. Ich bin laut Pass im Mai 2014 geboren und habe eine Schulterhöhe von 62 cm.


Besuche mich doch mal in der Hundehilfe


Euer JO





18.April 2018

Vater und Sohn suchen neue Heimat


Vater und Sohn

Blacky und Arile haben bis vor kurzem in einen Altenheim gelebt, nun sind die Bewohner zu alt und können sich nicht mehr um die beiden kümmern. Also werden sie abgegeben.


Man braucht sie nicht mehr. Da die beiden ihr ganzes Leben zusammen verbracht haben sollten sie auch ein gemeinsames Zuhause bekommen.


Blacky (schwarz/weiß) ist der Vater und ein Havaneser und Ariel (beige) ein Havaneser −Mix. Beide sind sehr menschenbezogen und verträglich. Sie lieben und geniessen ihre Gassirunden.


Gerne können auch Kinder in neuen Zuhause sein.


Wer hat ein Plätzchen frei für diese süßen Buben?





9.April 2018

Hallo, ich heiße Rocky


Rocky

Ich hatte ein Zuhause bin dann aber als Fundhund im Tierheim Neuwied gelandet. Die haben herraus gefunden das ich aus der Hundehilfe bin. Ich wurde dann abgeholt und wieder aufgepeppelt, denn ich war total abgemagert und mein Fell war völlig verschmutzt. Nun bin ich wieder ein Bildschöner Schäferhund und bereit für eine neue Familie.


Ich bin am 10.11.2011 geboren, geimpft und gechipt. Da ich vorher nicht viel Kontakt mit anderen Hunden hatte bin ich nur bedingt verträglich. Ich bin sehr menschenbezogen und schmuse auch gerne mit ihnen.


Wer gibt mir eine neues Zuhaus, bitte komm schnell ich warte auf Euch.





2.Januar 2018

Yannik, der geduldige Zurückhaltende


Yannik

Hallo, ich bin Yannik und wurde vor einigen Monaten aus einer Tötungsstation in Rumänien gerettet.


Wie ihr euch vorstellen könnt, war es so schlimm dort, dass ich in der Hundehilfe angekommen, erstmal keinem Menschen getraut habe. Ich war sehr skeptisch und bin aus Angst zurückgewichen, wenn mich Jemand berühren wollte.


Yannik

Schon nach kurzer Zeit habe ich jedoch festgestellt, dass gestreichelt werden und das Kuscheln mit mir vertrauten Menschen sehr schön ist. So hab ich mir allen Mut zusammen genommen und bin dann auch mit Gassi gegangen.


Nun kann ich es kaum abwarten Spazieren zu gehen. Gut, das Geschirr anziehen finde ich doof und verkrampfte mich, aber das muss ich zum Abenteuer erleben halt anhaben. Daran gewöhne ich mich auch noch und sowieso lasse ich alles brav mit mir machen.


Das im Auto mitfahren lerne ich gerade und mit meinen Hundekumpels verstehe ich mich auch sehr gut. Die Jungspunde nerven mich zwar mit ihrem Getobe, aber da steh ich drüber und wenn es mir zu viel wird, sage ich denen kurz Bescheid.


Das Einzige, das mir zu meinem Glück jetzt noch fehlt, ist ein eigenes Zuhause, in dem ich für immer bleiben darf und die schöne Seite der Welt erkunden kann.


Wer möchte mir ein Zuhause schenken?


PS: habe ich doch fast vergessen, ich bin ca.5 Jahre geimpft, gechipt und kastriert





23.Juli 2017

Funky will ein treuer Freund sein


Funky

Funky ist mit seiner Schulterhöhe von 65 cm eine stattliche Erscheinung. Er ist sehr menschenbezogen und freut sich über jedes Lob.


Funky

Funky kam aus Frankreich in die Hundehilfe, um hier in Deutschland ein neues Leben zu beginnen, denn in seinem Heimatland stand er kurz vor dem Tötungstermin.


Funky

An der Leine geht Funky schon sehr gut und er liebt es, auf langen Spaziergängen die Gegend zu erkunden. Seine zukünftigen Menschen sollten dehalb seine Bewegungsfreude teilen.


Funky

Doch Funky liebt auch die ruhigen Stunden. Er ist sehr verschnust und genießt jede Streicheleinheit. Funky wird sich sehr eng an seine Menschen binden und ein lebenslanger Freund bleiben. Deshalb wünschen wir uns für ihn Menschen, die seine Treue erwidern.


Funky

Andere Rüden mag Funky nicht so sehr, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.


Laut Pass ist Funky am 09.08.2013 geboren, er ist kastriert, geimpft und gechipt.


Funky befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Bei Interesse an unserem stattlichen Schäferhund rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





15.Juli 2017

Chicco − Power pur!


Chicco

Chicco, unser schwarzer Labrador, kam aus Frankreich in die Hundehilfe, um hier ein neues Leben zu beginnen, denn in seinem Heimatland stand er kurz vor dem Tötungstermin.


Chicco

Chicco hat viel Glück gehabt und wartet nun auf sein endgültiges Happy End bei einer Familie, wo er ein schönes und aktives Hundeleben führen darf.


Als sehr aktiver Hund braucht Chicco aktive Menschen, die ihn auslasten. Sie sollten viel mit ihm unternehmen und genügend Zeit für ihn haben.

Chicco

Mit Herrchen oder Frauchen joggen oder am Fahrrad mitlaufen, das würde ihm sicher viel Spaß machen, denn Chicco ist Power pur. Natürlich dürfen auch die Kuschelstunden nicht zu kurz kommen, die liebt er sehr.


Chicco

Von seinem Wesen her ist Chicco sehr freundlich und verschmust und steckt voller Lebensfreude. Die Kinder in Chiccos zukünftiger Familie sollten aufgrund seines Temperamentes aber schon standfest sein.


Chicco

Chicco wurde laut Pass am 18.03.2013 geboren, doch wir schätzen ihn jünger ein. Er hat eine Schulterhöhe von ca. 63 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.


Chicco befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Bei Interesse an unserem charmanten Franzosen rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





6.Mai 2017

Timo wünscht sich Familienanschluss

Timo

Der wunderschöne Timo kommt aus der Tötungsstation Piatra Neamt. Hier in Deutschland möchte er nun gerne ein schönes Leben als Familienhund beginnen.


Timo ist ein aktiver Hund, deshalb wünscht er sich Menschen, die viel mit ihm unternehmen. Lange Spaziergänge, zusammen mit Herrchen oder Frauchen joggen oder am Fahrrad mitlaufen − das würde ihm gefallen. Und wenn dann anschließend noch eine Runde gekuschelt wird, ist für Timo die Welt in Ordnung.


Timo

In Timos neuem Zuhause darf gern schon eine Hundefreundin auf ihn warten, bei Rüden entscheidet die Sympathie. In der Tierpension teilt Timo sich ein Zimmer mit einem Rüden, und das klappt gut.


Timo ist menschenbezogen und total verschmust. Allerdings gibt es Männer, die er anknurrt. Vielleicht hat er mit einem bestimmten Typ von Mann schlechte Erfahrungen gemacht. Deshalb sollten Timos zukünftige Menschen bereits Hundeerfahrung haben, um hier gegenzusteuern und ihm Sicherheit zu geben.


Timo

Timo wurde laut Pass im April 2014 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.


Timo

Timo befindet sich nicht in der Hundehilfe sondern in einer Tierpension. Bei Interesse an unserem Timo rufen Sie bitte Frau Eibel unter folgender Telefonnummer an: 01511 − 7276200.





5.April 2017

Lennox wünscht sich aktive Menschen

Lennox

Mit seinem rötlich schimmernden Fell ist unser Lennox eine wahre Schönheit. Doch auch sonst gibt es sehr viel Gutes über ihn zu berichten.


Lennox wurde aus einer kroatischen Tötungsstation gerettet, deshalb wissen wir nicht, wie sein Leben vorher aussah.


Lennox

Von seinem Wesen her ist Lennox bescheiden und lieb. Er freut sich über die gemeinsamen Spaziergänge mit seiner Gassigängerin und springt dazu auch mit Freude von selbst ins Auto. Er ist verschmust und dankbar über jede Aufmerksamkeit. An der Leine läuft Lennox vorbildlich und die Stubenreinheit ist für ihn kein Thema. Alles in allem zeigt sich Lennox sehr gelehrig.


Lennox

Lennox hat einen großen Spieltrieb und kann dann auch recht stürmisch werden. Deshalb sollten Kinder in seinem neuen Zuhause bereits im Teenageralter sein. Die Lieblingsbeschäftigung von Lennox ist es, mit dem Treibball zu spielen.


Lennox würde in seinem neuen Zuhause gern alleiniger Prinz sein, denn er bindet sich sehr stark an seine Menschen und möchte deren Aufmerksamkeit nicht gerne mit anderen Hunden teilen.


Lennox

Für Lennox wünschen wir uns aktive, hundeerfahrene Menschen, die ihm mit liebevoller Konsequenz ein guter Rudelführer sind. Doch neben den sportlichen Aktivitäten sollten auch die Kuschelstunden nicht zu kurz kommen, denn die liebt Lennox sehr.



Lennox wurde laut Pass am 01.05.2010 geboren, er hat eine Schulterhöhe von 60 cm, ist kastriert, gechipt und geimpft.







25.März 2017

Luca sucht Menschen zum Anlehnen

Luca

Unser Luca verhält sich fremden Menschen gegenüber zunächst einmal schüchtern. Mal versteckt er sich in seiner Hütte, mal werden die Menschen angebellt. Er ist ein kleiner Hasenfuß. Doch wenn man sich mit ihm beschäftigt ohne ihn zu bedrängen, fasst er schnell Vertrauen.


Bei Menschen, denen er vertraut, ist Luca sehr verschmust und anlehnungsbedürftig. Wenn ihm auf Spaziergängen etwas begegnet, das ihm unheimlich erscheint, dockt er mit seinem ganzen Körper an seinen Menschen an und sucht bei ihm Sicherheit. Mit ihnen tobt er auch sehr gern und ausgelassen im Auslauf und spielt oft »Fangen«.


Luca kennt noch nicht viel von der Welt, doch er ist neugierig und lernt schnell. So hat er zum Beispiel schon gelernt, dass Autofahren mit schönen Spaziergängen endet und springt mittlerweile selbst ins Auto.


Luca

Vor fremden Hunden hat Luca noch viel Respekt. Auf den Spaziergängen ist es für ihn okay, wenn andere Hunde dabei sind, ansonsten wird schon mal nach ihnen geschnappt, wenn sie ihm Angst machen. Seinen kleinen Kumpel Toto hat Luca sich ausgesucht und ihm sofort vertraut − wahrscheinlich, weil der so selbstbewusst auf ihn wirkt und auch viel kleiner ist als er.


Luca hat ein wenig Jagdtrieb (aber wirklich nur ein wenig) und er zieht noch etwas an der Leine. Doch je kürzer die Leine ist, desto besser klappt das. Und sobald er ungefähr eine halbe Stunde gelaufen ist, wird es von selbst besser, weil die aufgestaute Energie dann raus ist. Er ist halt noch ein Jungspund − aber ein ganz lieber Schatz!


Luca

Luca ist in Rumänien laut Pass am 11.12.2015 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Luca wartet darauf, ihn Menschen finden, die ihn trotz seines anfangs schüchternen Wesens in ihr Herz schließen. Denn mit etwas Geduld wird aus Luca ein verschmuster und unbestechlicher Freund, der immer zu seinen Menschen halten wird.





15.Mai 2015

Ramon

Ramon

männlich, ledig, jung sucht...


DICH.einen Menschen zum Ranschmusen

  • Ramon
  • DSH-Mix
  • geboren lt. Pass 12.05.2011
  • geimpft, gechipt, kastrier
  • ca. 55-58 cm

Ich heiße Ramon, oft nennen meine Ausführer hier mich auch »Schmusebacke«. Ich glaube, weil ich mich so gerne anschmiege.

Dann bin ich so froh, dass wir Gassi gehen, dass ich selbst in mein Geschirr reinschlüpfe, auch damit sie mich ja mitnehmen.

Wenn wir draussen sind, nennen sie mich dann manchmal »Nichtsoschnell«. Kann sein, weil ich es immer so eilig habe, die Welt zu erkunden.

Am Besten gefällt mir aber mein Name »Sitz«.

Dann gibts immer Leckerchen, weil ich darauf so gut höre.

Meine Hundekumpels dürfen dann auch so heißen, das stört mich nicht. Die mag ich auch alle, egal ob Männlein oder Weiblein.

Wir gehen auch mal in der Gruppe mit vielen Hunden und Menschen spazieren und wenn wir andere Hunde treffen, finde ich die immer in Ordnung.


Ramon

Männer, die mich anfassen möchten oder Fremde, die vor meinem Zwinger stehen, verunsichern mich. Das liegt daran, dass die Menschen in Rumänien, wo ich herkomme, nicht immer lieb zu mir waren.


Vorsichtshalber belle ich in diesen Situationen ganz viel und laut, damit die sehen, wie stark ich bin.


Vielleicht würde ich am liebsten bei einer Frau wohnen, aber nicht alle Männer sind gefährlich, das habe ich schon rausgefunden.

Autofahren mache ich übrigens auch, weil man dann viel schneller an schöne Orte zum Spazieren gelangt als zu Fuß.


Du hast bestimmt schon gemerkt, dass ich schlau bin...

Aber eins verstehe ich nicht. Warum will mich keiner mit nach Hause nehmen?


Du vielleicht? Bitte!