Zum Probewohnen

zurück zu
Zuhause gesucht



Zum Probewohnen



Hündinnen



7.November 2017

Finchen (zum Probewohnen)


Finchen

Hallo, ich möchte mich euch heute einfach mal vorstellen. Mein Name ist Finchen, ich bin 6 Jahre alt, geimpft, gechipt und kastriert. Ich habe eine Schulteröhe von ca. 50 cm.


Vor einiger Zeit bin ich aus Rumänien in die »Hundehilfe Koblenz« gekommen und bei meiner Ankunft war ich in keiner so guten Verfassung − abgemagert, verängstigt und sehr scheu. Aber zum Glück hat sich für mich vieles zum Guten gewendet, denn heute bin ich eine gepflegte, schöne Hündin und mit meinem immer etwas melancholischen Blick aus meinen wunderschönen Augen könnte ich Steine erweichen...


Finchen

Ich laufe super an der Leine (wobei ich kein »Renn-Hund« bin, sondern es eher gemütlich angehen lasse), habe keinen Jagdtrieb, ich gehe jedem Streit mit anderen Hunden konsequent aus dem Weg. Auf den ersten Blick wirke ich ein bisschen scheu, aber wenn ich erst mal einem Menschen vertraue, dann bin ich sehr anhänglich und verschmust.


Finchen

Ich würde auch gerne in eine Familie gehen, wo vielleicht bereits ein Vierbeiner zuhause ist, denn dann könnte ich mich ein bisschen an an einem tierischen Freund/Freundin orientieren und so meine manchmal vorhandene Schüchternheit schneller überwinden...


Falls du also eine ruhige, friedliche, anhängliche, bescheidene und freundliche Hündin suchst, solltest du mich unbedingt in der »Hundehilfe Koblenz« besuchen. Bis bald?





14.Juni 2017

Marcella möchte Familienhund werden


Marcella

Marcella

Marcella

Marcella
Marcella

Marcella

Marcella

Marcella

Unsere Marcella ist erst vor kurzem von Rumänien in die Hundehilfe gekommen, doch schon jetzt sind alle ganz angetan von ihrem Wesen. Mit ihrer lieben und unkomplizierten Art ist Marcella der ideale Familienhund.


Marcella liebt das Leben. Egal, ob lange Spaziergänge oder Kuschelrunden oder einfach nur ein bisschen Aufmerksamkeit − Marcella ist mit Begeisterung dabei! Sie versprüht Lebensfreude pur und kann auch schon mal ein bisschen quirlig werden, aber nicht zu sehr.


Marcella ist sehr menschenbezogen und lieb, deshalb würde es ihr gefallen, wenn in ihrer neuen Familie neben schönen Spaziergängen auch viel Zeit für Kuschelstunden wäre. Dafür wird sich Marcella mit ihrer Anhänglichkeit und ihrer lebenslangen Treue bei ihren Menschen bedanken.


Mit ihren Artgenossen kommt Marcella prima aus!


Marcella ist laut Pass 2009 geboren, macht auf uns aber einen wesentlich jüngeren Eindruck. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.


Wir würden uns freuen, wenn Marcella bald ihre Familie fände und dort zum ersten Mal ein Leben in Liebe und Geborgenheit führen könnte. Mit ihrer lieben und netten Art hat sie das einfach verdient.





4.November 2017

Betty, die etwas schüchterne Herzenshündin (zum Probewohnen)


Betty

Betty wurde am 30.06.16 geboren und sie ist geimpft, gechippt und kastriert und hat eine Schulterhöhe von 50 cm.


Betty

Betty wurde bei einem Hundezüchter in Ungarn geboren, wo sie es nicht gerade gut hatte. Als der Züchter merkte dass Betty nicht größer wurde und auch ihr linkes Öhrchen nicht richtig aufrecht stehen wollte, hat er sie in einer Tötung in der Nähe von Budapest entsorgt, da sie somit für ihn unverkäuflich geworden war. In seinen Augen war sie alles andere als eine stattliche Schäferhündin.


Betty

Betty ist am Anfang fremden Menschen gegenüber etwas schüchtern, sie braucht einfühlsame Menschen die ihr Zeit geben zu ihnen Vertrauen zu fassen. Betty ist verträglich mit allen ihrem Artgenossen und gerne darf in ihrem neuen Zuhause bereits ein Ersthund vorhanden sein an dem sie sich orientieren kann. Kinder sollten im neuen Zuhause schon ab 12 Jahre alt sein und es sollte eher ein ruhiges Zuhause sein.


Betty

Wer die bezaubernde Betty kennenlernen möchte wendet sich bitte an Frau Eibel unter Tel. Nr. 0171 − 3300722.

Da Betty nicht in der Hundehilfe ist sondern sich in einer Tierpension in der Nähe von Koblenz befindet.





Rüden



3.Mai 2017

Wando sucht Menschen seines Vertrauens (zum Probewohnen)

Wando

Unser Wando kam Anfang April aus der Tötungsstation in Piatra Neamt (Rumänien) in die Hundehilfe. Wir wissen nicht, was er dort und in seinem Leben vor der Tötungsstation erlebt hat, aber es kann nicht viel Gutes gewesen sein. In den ersten Tagen hatte Wando vor allem Angst. Beim Anziehen des Geschirrs hat er Angstpipi gemacht und beim Spazierengehen, wenn man es denn so nennen konnte, wollte er unter jedes geparkte Auto kriechen, um sich zu verstecken.


Wando

Dank der liebevollen Betreuung unserer Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer hat sich Wando in den letzten vier Wochen wirklich prima entwickelt. Er ist in vielen Bereichen schon ein ganz anderer Hund geworden. Er geht leidenschaftlich gern spazieren und verhält sich draußen auch schon mutig und neugierig. Von fremden Menschen lässt er sich noch nicht so gern das Geschirr anziehen, auch bellt er den ein oder anderen am Zwinger mal an, doch mit den ihm bekannten Menschen schmust er sehr gerne und fordert sie mit der Pfote schon zum Weiterkraulen auf.


Wando

Vor kurzem hat Wando auch das Mitfahren im Auto gelernt. Er hat sofort verstanden, dass danach ein schöner Ausflug folgt. Und vom Spazierengehen kann er ja nicht genug bekommen.


Wando

Mit anderen Hunden versteht Wando sich gut. Er ist ein ganz lieber und mittlerweile auch mutiger Kerl, der mit erhobenem Schwanz stolziert und alles genießt, was während eines Spazierganges so passiert.


Für Wando wünschen wir uns Menschen, die ihn mit Liebe und ein wenig Geduld an sein neues Leben als Familienhund heranführen. Es darf auch gerne schon ein Hundefreund oder eine Freundin in seinem neuen Zuhause sein, dies würde Wando seinen Start in ein neues Leben sehr erleichtern. Aber bei der flotten Entwicklung, die Wando in den letzten Wochen gemacht hat, wird er schnell lernen, wie schön das Leben als Familienhund ist.


Wando ist laut Pass am 11.11.2014 geboren, er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, ist kastriert, geimpft und gechipt.