Barthol

Zurück
zu Zuhause gefunden


Barthol



12.März 2017

Barthol − von der Tötungsstation ins Paradies


Barthol

Barthol
Barthol

Barthol

Manchmal geht im Leben doch alles gut aus. So wie bei Barthol. Ungewollt und ungeliebt war er in einer kroatischen Tötungsstation gelandet, dieser verschmuste und absolut liebe kleine Kerl.


Dank der Hilfe vieler Menschen durfte Barthol dann Anfang des Jahres in die Hundehilfe kommen. Es dauerte nicht lange, bis ihn seine zukünftigen Menschen entdeckten.


Barthol lebt nun am Stadtrand von Mannheim und ist bei Herrchen und Frauchen ihr kleiner Prinz. Dies genießt er sehr. Es scheint, als wolle er alles nachholen, worum er bisher in seinem Leben zu kurz gekommen ist.


Lieber Barthol, wir freuen uns so sehr, dass du es so toll getroffen hast! Aber bestimmt machst du auch mit deinem lieben Wesen deine Menschen so glücklich wie sie dich.





18.Februar 2017

Vermittlungstext:

Barthol

Guten Tag, darf ich mich euch vorstellen? Mein Name ist »Barthol«. Ich bin ein kleiner (ca. 28 cm großer) Rauhaar-Dackel-Mix. Laut Pass wurde ich am 11.01.2013 geboren, ich bin geimpft, gechipt und kastriert.


Mit meinem Freund »Milo« (ihr wisst schon, der »Gentleman-Hund«!) bin ich vor einigen Wochen aus einer kroatischen Tötungs-Station nach Koblenz in die »Hundehilfe« gekommen und hier gehts mir jetzt eigentlich gut! Super Fressen (inclusive Leckerli, die ich meinen Gassi-Gängern schlau abluchse, eine warme Unterkunft, Streicheleinheiten, ab und zu ein Spaziergang ...


Barthol

Aber trotzdem wirkt mein treuherziger Dackel-Blick aus meinen schönen braunen Augen oft traurig, wenn ich im Zwinger sitze, denn ich wäre soooo gerne endlich ein richtiger Familienhund in meiner eigenen Familie!


Barthol

Eigentlich bin ich ja ideal − ich gehe völlig problemlos an der Leine, bin im Umgang mit meinen Artgenossen absolut friedlich, bin total verschmust (am liebsten sitze ich auf dem Schoß, schnüffle erst ein wenig und schlafe dann ganz entspannt ein − kaum jemand bringt es übers Herz, mich dann wieder auf den Boden zu setzen.


Barthol

Ich glaube, ich werde von den Besuchern der »Hundehilfe« einfach oft übersehen, weil ich so klein und unauffällig bin. Aber das wird sich jetzt bestimmt ändern, denn du bist ja vielleicht neugierig auf mich geworden und besuchst mich hoffentlich bald. Einfach in der »Hundehilfe Koblenz« nach »Barthol« fragen ...


Bis bald!