Kristie

Zurück
zu Zuhause gefunden


Kristie



30.Mai 2017

Kristie hat ihr Frauchen gefunden


Kristie

Kristie
Kristie

Kristie

Unsere Kristie, die mit ihrer Schwester Koka im letzten November aus einer kroatischen Tötungsstation in die Hundehilfe kam, hat ein wenig länger warten müssen, bis der passende Mensch für sie kam. Denn Kristie war zu Anfang sehr ängstlich und schüchtern und brauchte einen Menschen, der sich ein wenig Mühe gab, um ihr Vertrauen zu erlangen.


Kristie wohnt nun mit ihrem Frauchen und deren Eltern in der Nähe von Koblenz in einem Haus mit Garten und hat sich schon gut eingelebt.


Liebe Kristie, dir und deinen Menschen wünschen wir ein wunderschönes gemeinsames Leben mit vielen kleinen und großen Abenteuern. Wir freuen uns sehr, dass es dir so gut geht mit deinem Frauchen!





2.Februar 2017

Vermittlungstext:

Kristie

Guten Tag, mein Name ist Kristie, ich bin vor 2 Monaten zusammen mit einigen anderen Hunden aus einer kroatischen Tötungsstation hier nach Koblenz in die »Hundehilfe« gekommen. Das war ein enormes Glück für mich, denn in Kroatien war der Tod für mich nicht mehr weit...


Vielleicht sollte ich mich einfach mal kurz vorstellen? Ich bin eine sehr liebe, anschmiegsame und freundliche Dackel-Mix-Dame mit einer Schulterhöhe von ca. 35 cm − ich weiß, relativ hoch für einen Dackel-Mix, aber ich bin eben ein »Mix«.


Kristie

Laut Pass bin ich am 01.01.2014 geboren, ich bin gechipt, kastriert und geimpft. Ich gehe super an der Leine und freue mich immer sehr, wenn meine Gassi-Gänger mit mir unterwegs sind!


Kristie

Eine »schlechte Angewohnheit« habe ich allerdings: Wenn in der Hundhilfe Besucher sind, die am Tisch sitzen und sich unterhalten, dann möchte ich immer in Reichweite daneben sitzen und zuhören,was manchmal − vor allem wenn ich lange spazieren war − dazu führt, dass mir vor Müdigkeit die Augen zufallen und ich im Sitzen einschlafe. Die Besucher lachen dann immer, weil das so lustig aussieht, aber was soll ich machen? Ich möchte ja schließlich nichts verpassen im Leben ...


Wenn ich also meine eigene Familie hätte, dann könnte ich auch immer neben euch sitzen, würde gestreichelt werden und würde zuhören ...Wo findet ihr schon einen so aufmerksamen Zuhörer? Kommt also einfach mal vorbei und erzählt ... Ich höre zu!