Mila

Zurück
zu Zuhause gefunden


Mila



5.Juli 2017

Mila lebt nun in der Eifel


Mila
Mila

Unser ehemaliges Sorgenkind Mila, die als Welpe schon eine lebensbedrohliche Krankheit bekämpfen musste, hat ein liebes Zuhause gefunden.


In der schönen Eifel lebt Mila jetzt mit Herrchen und Frauchen, ihrem Hundefreund Lenny sowie zwei Samtpfoten in einem Haus mit Garten. Nach ihrer schweren Krankheit genießt die kleine Kämpferin nun ihr Leben.


Mila
Mila

Liebe Mila, dein Lebenswille hat dich mit einem liebevollen Zuhause belohnt − darüber sind wir sehr glücklich! Dir und deinem wunderbaren Rudel wünschen wir ein tolles gemeinsames Leben! Mit deinem bezaubernden Wesen machst du deine Menschen bestimmt so glücklich wie sie dich.





29.April 2017

Vermittlungstext:

Mila

Geboren im November 2016 in Rumänien, hat unsere kleine Mila schon viel Pech gehabt in ihrem noch so jungen Leben.

Ungewollt und ungeliebt, bekam sie im Alter von zwei Monaten auch noch eine lebensbedrohliche Infektion.

Doch Mila wollte leben. Sie hat gekämpft und ihre Krankheit schließlich besiegt.


Mila

Leider ist von Milas Krankheit eine Schwäche des Nervensystems zurückgeblieben. Diese äußert sich in einem Zucken ihres Köpfchens, vor allem, wenn sie aufgeregt ist.

Wir sind davon überzeugt, dass sich ihre Nerven weiter regenerieren werden, denn Mila ist noch jung.


Mila

Seitdem Mila in der Hundehilfe ist, bekommt sie Vitamin B12, um den Regenerationsprozess zu unterstützen. Als Mila in der Hundehilfe ankam, war sie zurückhaltend und ein wenig ängstlich. Doch inzwischen ist sie schon aufgetaut, sie integriert sich in ein Rudel und wird von Tag zu Tag sicherer.


Mila

Mila hat durch ihre kleine Beeinträchtigung nichts an Lebensfreude eingebüßt. Sie ist ein zauberhaftes Mädchen. Sämtliche Mitarbeiter der Hundehilfe haben sich bereits in sie verliebt.

Sie ist anhänglich und verschmust und freut sich über jede Aufmerksamkeit. So bescheiden wie Mila ist, ist sie einfach nur glücklich, wenn Menschen ihr Beachtung schenken. Sie hat ein ganz liebes und zärtliches Wesen und ist so tapfer in ihrer Art.


Mila

Für Mila wünschen wir uns Menschen, die sie so lieb haben, wie sie ist. Menschen, die nicht nur ihre kleine Beeinträchtigung sehen, sondern die ihr besonderes Wesen, ihre Tapferkeit erkennen.

Denn trotz ihres nicht leichten Schicksals freut sich Mila ihres Lebens.


Mila

Es wäre schön, wenn Mila bald ein Zuhause finden würde, wo sie sich sicher fühlen und zur Ruhe kommen kann, denn dies würde ihre positive Entwicklung unterstützen.


Mila

Wenn Sie unser tapferes und zärtliches Mädchen kennen lernen möchten, besuchen Sie sie doch in der Hundehilfe. Die Besuchszeiten sind täglich zwischen 14 und 17 Uhr. Aber wundern Sie sich nicht, denn Mila betört mit ihrem bezaubernden Wesen.