Unsere Hündinnen

Mobirise

Hallo, mein Name ist Pinta. Unter uns: Ihr könnt mich natürlich auch umbenennen, denn auf meinen Namen höre ich noch nicht wirklich. Ich bin kastriert, geimpft und gechippt und lt. Pass ca. 1 Jahr jung. Ich komme aus einer rumänischen Tötungsstation und bin sehr erleichtert mit meiner Schwester Parzi nun in der Hundehilfe und in Sicherheit zu sein.
Anfangs bin ich aufgrund meiner Vergangenheit etwas zurück haltend und ängstlich, aber ich taue schnell auf und werde in der kurzen Zeit, die ich in der Hundehilfe bin schon von Tag zu Tag mutiger und fröhlicher. Dazu hab ich auch allen Grund. Ich habe hier Hundegesellschaft, die mir sehr wichtig ist. Ich liebe Spaziergänge und meine Gassigängern ist schon ein paarmal mit mir zum Rhein gefahren. Dort bin ich ganz freudig im Wasser herumgetobt. Auch ansonsten ist die Hundehilfe schon ein toller Ort. Aber das ist nichts gegen ein eigenes Zuhause, wie die Leute hier immer sagen. Das wünsche ich mir schon sehr, denn ich bin sportlich, verspielt, verschmust und wünsche mir Menschen, die ganz viel Zeit für mich haben und jede Menge mit mir unternehmen, damit ich die Welt noch besser kennenlernen kann und mich auch vor fremden Dingen nicht mehr fürchte.
Ob ich Katzen mag, kann ich nicht sagen, denn in der Hundehilfe gibt es keine, wie der Name schon vermuten lässt.
Beim Autofahren wird mir manchmal noch übel, aber das hab ich auch noch nicht oft geübt bisher und ich glaube, meine Gassigängern fährt auch einen heißen Reifen. Kurze Strecken klappen schon ganz gut.
So, genug von mir erzählt. Kommt doch mal in der Hundehilfe vorbei, damit wir uns kennenlernen können. Das wäre wunderbar.

Mobirise

Na, erkennt ihr mich noch?

Ich bins, Indira. Wie ihr seht bin ich nach der schweren Bissverletzung wieder Fit wie ein Turnschuh.

Nun suche ich ein neues Zuhause.
Ich bin eine sehr Menschenbezogene Hündin, habe aber nichts gegen einen Kumpel in meinem neuen Zuhause.
Geboren bin ich am 01.01.2017, also im besten Alter.
Perfekt bin ich noch nicht, aber ich verspreche das ich mir die größte Mühe geben werde es zu werden.

Wer gibt mir eine Zuhause für immer?

Wer mich kennen lernen möchte ruft bitte die
0151/17276200 an.
Ps:
ich danke auch für die Spenden die für mich eingeagen sind.

Mobirise

Vom scheuen Wolf, zur selbstbewussten Hündin.
Unser Wölfchen ist ca. 45 cm hoch, geimpft, gechippt, kastriert und am 04.2014 geboren.
Wölfchen hat sich in den letzten Monaten ganz toll entwickelt. Vom einst dem Menschen gegenüber scheuen Hund ist nicht mehr viel zu merken. Sie erkundet mittlerweile selbstbewusst die Welt und liebt Ausflüge in die Natur. Radfahrer oder Jogger werden dabei ignoriert. Von bekannten Personen lässt sie sich auch gerne einmal durchkraulen – am liebsten den Popo 😀 Interessenten müssen ihr da aber etwas Zeit lassen und ihr Vertrauen gewinnen. Da Wölfchen sehr sozial ist und bisher auch immer in Hundegesellschaft gelebt hat, wünschen wir uns dies auch für ihr weiteres Leben. Am besten verträgt sie sich mit Rüden, die nicht allzu aufdringlich sind. Wenn sie einmal vertrauen zu einem Hund hat, wird auch gerne einmal eine Runde durch den Auslauf getobt. In Gesellschaft von anderen Hunden ist das "alleine bleiben" auch kein Problem. Kleine Kinder sollten in ihrem neuen zu Hause nicht leben, da sich Wölfchen dadurch leicht verunsichert.
Hat jemand die Geduld und den passenden Ersthund um unser Wölfchen kennenzulernen?

Mobirise

Kompetentes Führungspersonal gesucht!

Hallo, ich heiße Melina.
Ich bin kastriert, geimpft, gechippt, ca. 45 cm groß und laut Pass am 17.04.2014 in Rumänien geboren.
Dort wurde ich aus einer Tötungsstation gerettet und hierher zur HundeHilfe gebracht.
Hier geht es mir gut. Aber die schlimmen Erlebnisse haben mich misstrauisch und unsicher gegenüber Fremden gemacht. In meinem Revier und im Rudel mit vertrauten Hunden oder Menschen fühle ich mich stark und leider habe ich auch schon mal die dumme Idee, dass Angriff die beste Verteidigung ist.
Aber ich lerne schnell und mittlerweile kann ich Passanten und andere Hunde beim Spaziergang ignorieren.
Meine Bezugspersonen bei der HundeHilfe erleben mich als absolut treuen Hund; von ihnen lasse ich mir alles gefallen und auch bei der medizinischen Versorgung bin ich unproblematisch.
Und außerdem bin ich stubenrein, eine exzellente Beifahrerin und ich gehe gut an der Leine!
Vielleicht kommst du ja mit meiner Vorbelastung zurecht und hast auch die Zeit und Geduld, mich richtig kennenzulernen und mein Vertrauen zu gewinnen.
Dann kannst du in mir ein liebenswertes, sensibles, anhängliches Familienmitglied finden, das mit Zuwendung und liebevoller Konsequenz gut lenkbar ist.
Ich suche ein ruhiges, stabiles und überschaubares Zuhause mit hundeerfahrenen Menschen, an denen ich mich orientieren kann. Kleinere Kinder, Katzen und Kleintiere sollten nicht im Haushalt leben.
Komm doch mal in die HundeHilfe zum Kennenlernen. Ich freue mich auf dich – auch wenn ich dich anfangs sicher fürchterlich anbellen werde (du weißt schon: siehe oben...).

Mobirise

Unsere Tamy, ein wunderschönes Mädchen, dass viel Freude an Spaziergängen hat und es liebt, gekuschelt zu werden. Menschen gegenüber, die sie kennt und mag, zeigt sie sich als ein ganz liebes Schmusekätzchen. »Ihre« Menschen dürfen dann alles mit ihr machen. Sie dürfen sie hochheben, ihr die Ohren reinigen, die Krallen schneiden usw. Bei ihnen ist Tamy immer nur lieb. Aber leider nicht bei allen Menschen.
Bei Menschen, die sie nicht kennt, zeigt sich Tamy misstrauisch und passt gut auf. Das mag daran liegen, dass sie ihr Rudel beschützen möchte, wozu auch ihre Bezugspersonen gehören.
Tamy wurde als Welpe über das Internet angeschafft, sie kommt ursprünglich aus Rumänien. Als sie dann größer wurde und die ersten Probleme auftauchten, wurde sie in der HundeHilfe abgegeben. Tamy hat nicht gelernt, dass sie sich auf ihre Menschen verlassen kann. Die arme Maus denkt, sie muss alles selbst regeln, obwohl sie das eigentlich aufgrund ihrer Unsicherheit gar nicht möchte.
Deshalb suchen wir für Tamy Menschen, die viel Hundeerfahrung haben und ihr mit liebevoller Konsequenz ein souveräner Rudelführer sind und ihr somit die Sicherheit geben, die sie braucht und sich auch sehnlichst wünscht.
Aufgrund ihrer Unsicherheit sollten in Tamys zukünftiger Familie keine Kinder sein.
Mit ihren Artgenossen versteht sich Tamy recht gut. Allerdings auch hier hauptsächlich, wenn sie zum Rudel gehören. Dabei reicht es schon aus, wenn sie in der HundeHilfe mit anderen Hunden gemeinsam spazieren geht. Die gehören dann eben alle zum Rudel. Kommen ihr dann aber beim Spaziergang fremde Hunde entgegen, kann es noch schwierig mit ihr werden.
Ansonsten ist Tamy ein junges, verspieltes Mädchen, das die Welt entdecken möchte und sich dabei auch gerne mal dreckig macht. Im Auto fährt sie sehr gerne mit. So langsam traut sie sich auch ins Wasser.
Tamy ist laut Pass am 10.07 2016 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von 50 cm, ist gechippt und geimpft.


Noch mehr tolle Hunde findest Du vor Ort in der HundeHilfe!

© HundeHilfe Koblenz e.V. - All Rights Reserved - Impressum und Datenschutz

Folge uns auf den sozialen Netzwerken:

Designed with Mobirise site theme